Hanseboot: Freier Eintritt für Kinder bis 15 Jahre

Wassersport ab jetzt in der Halle!

Die Tage werden kürzer, die Nächte kühler … und Regattaevents hierzulande seltener. Dafür startet die Messesaison – Wassersport gibt es ab jetzt indoor! Dieses Wochenende geht es los mit der hanseboot in Hamburg … “Mitsegler” werden noch gesucht!

Optimale Bedingungen im Wasserbecken für Modellbootsegler © HMC/H. Zielke

Optimale Bedingungen im Wasserbecken für Modellbootsegler © HMC/H. Zielke

Vom 26. Oktober bis 3. November 2013 dreht sich unter dem Funkturm in Hamburg alles um den Wassersport. In den Messehallen gibt es große Yachten (eine der größten ist 15,40 Meter lang), kleine Yachten (wie z.B. die topaktuellen Daysailer) und jede Menge Funsport. “The place to be” ist das 20×20 Meter große Wasserbecken mit Windmaschinen in Halle B1, die sogenannte hanseboot arena. Hier geht (fast) alles: vom Jollensegeln über Surfen, Kiten und Stand Up Paddling! Ein lustiger Hingucker sind die Wasserlaufbälle und die Vorführungen der Seenotrettungshunde!

Was wann wie in der hanseboot arena stattfindet, wofür ihr Euch anmelden könnt usw. findet ihr HIER.

Neben den Funsport-Angeboten in der hanseboot arena hat sich vor allem der Jollen-Einsteiger Bereich in Halle B6 zum heimlichen Hit gemausert: Für erste Segelversuche steht ein Segelsimulator auf dem Trockenen bereit, mit dem auch das Kentern und Aufrichten an Land ausprobiert werden kann. Wer es sportlicher mag, kann sich auch ins Trapez hängen.

Was gibt’s noch, um aktiv Wassersport zu erleben?

Der Opti - das optimale Einsteigerboot  © HMC/H. Zielke

Der Opti – das optimale Einsteigerboot © HMC/H. Zielke

Schnuppersegeln im Opti – hanseKids
An jedem Messetag lädt die hanseboot 8 Kinder ein, an einem kostenfreien Schnuppersegeln mit Jollen der Bootsklasse Optimist teilzunehmen. Die hanseKids finden täglich von 16.30 – 18.00 Uhr auf dem Becken der hanseboot arena (Halle B1 EG) statt. Das Schnuppersegeln wird vom Deutschen Seglerverband unterstützt und in enger Zusammenarbeit mit erfahrenen Segellehrern Hamburger Segelschulen realisiert.

MotorbootKids
Der Deutsche Motoryacht Verband (DMYV) und AW Niemeyer laden Kinder ein, die Grundlagen des Motorbootfahrens (AE-Lizenz bei Vereinsmitgliedschaft) zu erlernen. Diese AE-Lizenz berechtigt sogar zur Teilnahme an Meisterschaften in der entsprechenden Alters- und Bootsklasse! Nach der Knotenkunde und ein wenig Theorie geht’s mit Elektro-Booten auf das Wasserbecken der hanseboot arena in der Halle B1.EG.

Wo ist was auf der hanseboot 2013? © HMC

Wo finde ich was auf der hanseboot 2013? © HMC

Und das Beste überhaupt: „Kids go free“: Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren haben freien Eintritt. Die hanseboot ist täglich von 10 bis 18 Uhr, am Mittwoch von 10 bis 20 Uhr geöffnet. „Kids go free!“: Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre haben freien Eintritt. Die Comeback-Karte für 13 Euro (ermäßigt 11 Euro). Zum Ticketverkauf

Länderporträt Estland
Partnerland der diesjährigen hanseboot

Ländername: Eesti Vabariik (Republik Estland) Klima: maritim bis mäßig kontinental, sehr lange Winter, kühle Sommer (Durchschnittstemperaturen + 17° im Juli, – 6° im Februar) Lage: Tallinn (früher Reval) liegt auf Meereshöhe etwa auf dem Breitengrad von Stockholm, etwa 80 km südlich von Helsinki Landesfläche: 45.227 qkm Hauptstadt: Tallinn 427.894 Einwohner, davon 38,6 % ethnische Russen Bevölkerung: Gesamtbevölkerung: 1.286.479, davon ethnische Esten: 69,8%; weitere ethnische Gruppen: Russen 25,2%, Ukrainer 1,7%, Weißrussen 0,9%, Finnen 0,6%, andere 1,8% Landessprachen: Estnisch (einzige offizielle Sprache), Russisch (Verkehrssprache in Regionen, in denen die russischsprachige Bevölkerung dominiert, besonders im Nordosten) Religionen/Kirchen: evangelisch-lutherisch und orthodox, beim nicht-estnischen Bevölkerungsteil dominiert russisch-orthodox (Quelle: Auswärtiges Amt, Oktober 2013)

Estland bietet Natur pur und eine große Anzahl an Wassersportmöglichkeiten. Mit einer Küstenlinie von rund 3800 Kilometern, zahlreichen großen und kleinen Buchten, Meerengen, tausenden Inseln und Holmen sowie 2000 Flüssen und Bächen kommen Wassersportler in dem baltischen Land auf ihre Kosten beim Segeln, Windsurfen, Eissurfen, Jetski- oder Kanufahren. In dem kleinen, aber hochmodernen Estland entstanden in den letzten Jahren viele neue Marinas.

Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „Hanseboot: Freier Eintritt für Kinder bis 15 Jahre“

  1. avatar Johnny Rotten sagt:

    Hallo,

    wann kommt hier nochmal der messekritische Beitrag von Digger? Ich such den schon überall…

    VG
    Johnny

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 9 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *