Knarrblog: Mit “Mare” und Jörg Riechers bei der Class 40 WM in La Rochelle

Jede Menge Pierres an Bord

Das "Mare" Racing Team bei der Manöver-Kritik. © Boidevezi

Das “Mare” Racing Team bei der Manöver-Kritik. © Boidevezi

Das war nicht gebucht. Um 7:20 Uhr fährt das Taxi vor. Der Mond steht noch über der Biskaya, aber wir wollen raus zum ersten Training für die Class40 WM in La Rochelle.

Jörg Riechers hat eine schlagkräftige Truppe zusammengetrommelt, um nach einer erfolgreichen Saison mit dem historischen Sieg beim Solidaire du Chocolat Transat beim Atlantic Cup in USA, dem Mini-Sieg bei der Trophée MAP und Platz zwei beim Quebec-St. Malo Atlantik Rennen den nächsten Erfolg für das Mare Racing einzufahren.

Diesmal mit einer Crew von sieben. Gähnend stehen wir um 8 Uhr auf dem Steg vom Port des Minimes, der größten Freizeit-Yachtie Marina Europas mit 3.600 Liegeplätzen. Die Tide hat den Zeitplan vorgegeben. Boots- und Vorschiffsmann Pierre musste die “Mare” schon um Sechs aus dem historischen Vieux Port bugsieren, solange die Schleusen-Tore offen standen, die auch bei Ebbe das Wasser im alten Hafen belassen.

"Mare" vor dem Auslaufen zum ersten Trainingstag im La Rochelle Vieux Port Mega Hafen. © SegelReporter

“Mare” vor dem Auslaufen zum ersten Trainingstag im La Rochelle Vieux Port Mega Hafen. © SegelReporter

Die Sonne steht noch hinter dem Horizont färbt aber schon die Flugzeugspuren am bläulichen Himmel rosa. Im Gegensatz zu Newport, als ich das erste Mal an Bord war, hocken diesmal außer mir und Jörg jede Menge Franzosen auf dem Schiff. Die meisten heißen Pierre. Wir nummerieren sie durch, um Missverständnisse zu vermeiden.

Pierre Nummer drei hastet die Stegrampe herunter. Er heißt Leboucher, ist mit 32 der Jüngste an Bord, 470er Vize-Weltmeister 2012 und siebter bei den Olympischen Spielen in Weymouth. Er soll die Taktik machen.

Pierre zwei ist schon zweiter beim Mini-Transat in der Serien-Klasse geworden und klarieren zusammen mit Pierre eins das Vorschiff. Nicolas Boidevezi ist einer der besten Mini Class Segler, mit dem Jörg Riechers schon stark beim Zweihand Normandie Channel Race segelte bevor der Bugspriet brach. Er arbeitet mit Projektmanager Charles im engen Cockpit.

Der 470er Vize Weltmeister Pierre Leboucher (l.) im Gespäch mit Skipper Jörg Riechers. © SegelReporter

Der 470er Vize Weltmeister Pierre Leboucher (l.) im Gespäch mit Skipper Jörg Riechers. © SegelReporter

Dort zieht Skipper Jörg die Fäden, äh Tampen. Er hat den Überblick darüber, welche Funktionen Fallen, Strecker, Leinen und Tampen in allen erdenklichen Grautönen haben und zu welchem Zeitpunkt an welcher Strippe gerissen, gekurbelt oder gezupft werden muss.

Nach dem Verlassen des Hafens drückt mir Charles die Pinne in die Hand. Ich hatte das Gefühl nach Newport schon fast vergessen, wie sich diese Class40 mit dem breiten Hintern anfühlt. Die Doppelruder quirlen zäh im Wasser bei leichtem Wind und langsamer Fahrt. Dieses Gurgeln im Kielwasser weckt den Jollen-Impuls nach vorne rutschen zu wollen.

Aber es ist gut, dass es noch nicht so stark weht, wie es für die nächsten Tage angesagt ist. Die Crew ist noch nicht eingespielt und wir tasten uns langsam an die Manöver heran. Kreisen um eine Fahrwassertonne. Spi hoch, Spi runter, Tack-Set, Jibe-Set, Kiwi-Drop, Windward-Drop, Gennaker zu Code Zero Peel, das ganze Programm.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

8 Kommentare zu „Knarrblog: Mit “Mare” und Jörg Riechers bei der Class 40 WM in La Rochelle“

  1. avatar NK sagt:

    Ich drück die Daumen! (Was heißt eigentlich Bademeister auf Französisch….?)

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 9 Daumen runter 1

    • avatar miku sagt:

      Maitre nageur – il faut espérer, qu’il ne tombe qu’une seule fois a l’eau: Après qu’il a gagné…

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 0

    • avatar Carsten Kemmling sagt:

      🙂 ich werd mich festbinden 🙂

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

  2. avatar Manfred sagt:

    Daumen drücken ist Ehrensache.

    Viel Erfolg und smooth sailing!

    Manfred

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  3. avatar stefan sagt:

    A 14h20 il passe Nord Ouest Aix. Les 3 premiers: N° 115 – n° 119 et n° 65.

    http://www.srr-sailing.com/mondial-class-40-3-octobre-14h30/

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  4. avatar 123 sagt:

    Mit “HEMMLING CARSTEN ” an Bord!

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *