Optis Downunder: 342 Kids bei Australian Nationals

Aussi-Nachwuchs

Starkes Video von der Nachwuchs-Meisterschaft:

Bei den Australian Opti Nationals nahmen 342 Segler teil. Die Zahlen und das Video zeigen, dass die erfolgreichste Segelnation der Olympischen Spiele 2012 für die Zukunft gut aufgestellt ist.

Die perfekte Welle für den australischen Nachwuchs © sailingshack

Die perfekte Welle für den australischen Nachwuchs © sailingshack

In London stießen die Segler aus Down Under die erfolgsverwöhnten Engländer vom Thron. Die Aktiven aus Australien holten drei Gold- und eine Silbermedaille und wurden als erfolgreichste Segelnation der Olympischen Spiele vor Weymouth gefeiert.

Australiens Goldsegler Mat Belcher und Malcom Page © ISAF

Australiens Goldsegler Mat Belcher und Malcom Page © ISAF

470er Goldmedalist Mathew Belcher, von der ISAF inzwischen zum Weltsegler des Jahres 2013 gewählt, und Tom Slingsby (Gold im Laser), sind großartige Vorbilder für die vielen kleinen Segler im Land.

Die Besten trafen sich im Mornington Yacht Club, 50 Kilometer südlich von Melbourne, zur Australischen Meisterschaft. Bei unterschiedlichsten Bedingungen zeigten 342 Optisegler aus sieben Nationen was bereits in ihnen steckt. Bemerkenswert: bei insgesamt 87 Wettfahrten in den verschiedenen Gruppen gab es nur 2 Proteste!
Alle Ergebnisse

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Ein Kommentar „Optis Downunder: 342 Kids bei Australian Nationals“

  1. avatar Ikarus sagt:

    super cooles video!!

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *