Varianta 18 kommt heim.

Zurück im Sauerland

Vor ein paar Tagen schrieb ich über die Wiederbelebung der kleinen Varianta. Nun gibt es schon wieder Neuigkeiten um das Boot.

 

Seit 1963 werden in Freienohl Boote gebaut. Was zunächst als Erfolgsgeschichte der Dehler Werft begann, endete 2012 zunächst mit der Verlegung der Produktion zur HanseYachts nach Greifswald.

Vor allem mit der Varianta war der Aufstieg der Dehler Werft in den 60er und 70er Jahren verknüpft. Allein vom Kleinkreuzer mit dem VA im Segel  wurden über 4.000 Einheiten verkauft. Und erfreuen sich noch heute vor allem bei Binnenseglern großer Beliebtheit.

Der Dehler Profi. Varianta auf Rädern.

Der Dehler Profi. Varianta auf Rädern.

 

Die Variantas waren sozusagen die Basis für den Erfolg der Werft im Sauerland. Dehler Yachten prägen noch heute das Bild in den deutschen Häfen. Kaum ein Steg, ab dem nicht mindestens eine Sprinta, Duetta, Optima, Dehlya und Co. liegt. Sogar Campingbusse wurden in den Hallen umgebaut.

 

 

Endfertigung im Sauerland

Varianta schwebt und lebt. © segelreporter.com

Varianta schwebt und lebt. © segelreporter.com

2014 dann schien es, als ob Freienohl und Bootsbau nun leider Geschichte sein würden. SQ Yachts musste leider aufgeben. Passend dazu wurde im fernen Greifswald auch das Ende der Varianta 18 bekannt gegeben. Die Varianta hatte da zwar schon nichts mehr mit dem Sauerland zu tun, aber beides in Kombination fühlte sich so an, als wenn jemand, nachdem er das Licht ausgeknipst hat, auch noch den Stecker zieht. Von der ehemaligen Erfolgsgeschichte blieb nicht mehr übrig. Selbst der Name Varianta steht nun für Boote über 37 Fuss. Und Dehler Yachten verbindet kaum noch jemand mit den Standort Sauerland.

Nun aber geht es weiter. Klein, aber immerhin: Nachdem Bernd Cwielong die kleine Varianta nun doch wieder aufleben lässt, werden auch die ehemaligen Varianta Hallen in Freienohl wieder in die Produktion eingebunden. Denn die in Estland bei Polar Shipyard laminierten Rümpfe werden zur Endfertigung ins Sauerland gebracht. Dort wird auch ein Sales Point entstehen.

Es geht also weiter im Sauerland. Vor 50 Jahren begann die Geschichte mit einem kleinen Boot. Vielleicht beginnt nun eine Neue. Es wäre zu wünschen. Wenn es Neuigkeiten gibt, werde ich berichten.

avatar

Digger Hamburg

Kleiner segeln - größer leben. Filmemacher und Autor Stephan Boden verbringt jeden Sommer auf dem Wasser. Früher auf seiner VA18 "Digger" jetzt auf der Bente24, die er selbst initiiert hat. "Auf See habe ich Zeit, das schärft den Blick für Details." Zu seinem Blog geht es hier
Spenden

3 Kommentare zu „Varianta 18 kommt heim.“

  1. avatar christoph sagt:

    Die Werft in Estland heißt Polar Shipyard!

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 3

  2. avatar MAUERSEGLER sagt:

    …och nööööö – jetzt geht das mit der Dehler Werbung wieder los 😉

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 12 Daumen runter 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *