Zhik Moth Worlds Campione: Flug-Action am Gardasee

Splash, Spaß und Stunts

Video vom 3. Tag:
Video vom mangels Wind ausgefallenen 2. Tag:

Bei der Zhik Moth Weltmeisterschaft in Campione am Gardasee hat sich die Flotte der 115 Flügel Motten nach einem ausgefallenen Flautentag wieder in Fluglaune gezeigt. Sie zeigte bei harten Nordwind-Bedingungen und bis zu einem Meter hohen Wellen jede Menge Splash , Spaß und Stunts. Schon am frühen Morgen um 8:30 Uhr wurden zwei Rennen gesegelt, um den Rückstand vom Vortag aufzuholen. Zwei weitere folgten bei moderaten Ora-Bedingungen am Nachmittag.

Plötzliche Nähe zum Wasser macht die Motten-Fluglage äußerst instabil.  ©Th.Martinez/Sea&Co

Plötzliche Nähe zum Wasser macht die Motten-Fluglage äußerst instabil. ©Th.Martinez/Sea&Co

Dabei baute der Australier Scott Babbage seine Führung mit drei zusätzlichen Tagessiegen aus, kam im achten Rennen bei dem sterbenden Südwind aber nur auf Rang elf. Unter den Top Ten befinden sich sechs Australier.

Die besten Deutschen rangieren auf den Plätzen 51 (Frederik Schmid), 62 (Sven Kloppenburg) und 65 (Markus Steeg). Für Aufsehen aus deutscher Sicht sorgt besonders der 88. Carlo Mäge in seinem schwarzweißen Tiger-Outfit.

Ergebnisse nach 7 Rennen

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *