Anders leben: La Vagabonde-Crew wechselt das Boot – Werft stellt Millionen-Dollar-Katamaran

Klick-Millionäre

Elayna und Riley, die beiden medienspezifisch höchst erfolgreichen Weltumsegler, haben einen Big Deal an Land gezogen: Ab Februar stellt ihnen „Outremer“ einen nagelneuen Luxus-Kat zur Verfügung.

Die australische „La Vagabonde“-Crew begeistert seit mehr als drei Jahren mit ihren frischen, entspannten und lebenslustigen Blogs und Videos. Seit ihren völlig unbedarften Anfängen im Mittelmeer („Segeln? keine Ahnung!“), wo sich die beiden auch erst kennenlernten, verfolgt SR die beiden auf ihrem Törn um die Welt.

la vagabonde, Weltumseglung, Elayna, riley

Sie lassen es sich gutgehen: Ob in Resorts auf Tahiti… © la vagabonde

In der Zwischenzeit haben sie Furore gemacht: Manche ihrer Videos schafften mehr als eine Million Klicks, durchschnittlich erreichen ihre Abenteuer-Storys regelmäßig mehr als hunderttausend Ansichten.

Ein derart hoher Bekanntheitsgrad brachte auch  TV-Sender ins Spiel, die Elayna und Riley in ihre Talkrunden einluden. Logischer Effekt: Das Image der beiden glänzte wie frisch aufpoliert, ihr Bekanntheitsgrad stieg enorm. Egal wo sie anlandeten, waren sie schnell bekannt wie die sprichwörtlichen „bunten Hunde“.

Auf nach Frankreich

la vagabonde, Weltumseglung, Elayna, riley

… beim Sightseeing im Inselinneren… © la vagabonde

Irgendwann fand sich unter den vielen Freunden, Bekannten und „Patrons“ im wahren und virtuellen Leben einer, der es richtig ernst meinte mit einer Unterstützung der beiden. Worauf das junge Paar vom derzeitigen Ankerplatz in der Südsee mal eben schnell nach Frankreich jettete, um dort die Katamaran-Werft „Outremer“ zu besichtigen, an einer Werft-Regatta teilzunehmen, gewissen „gesellschaftlichen Verpflichtungen“ nachzugehen und schließlich einen Big Deal an Land zu ziehen.

„Outremer“ stellt den beiden für einen noch nicht näher benannten Zeitraum einen nagelneuen 45-Fuß-Katamaran zu Verfügung, der derzeit gebaut wird und im Februar übergeben werden soll. Der Wert des Luxus-Kats soll eine Million Dollar betragen. Nähere Informationen wollen die beiden in den kommenden Tagen veröffentlichen.

„Ein wunderschönes Schiff mit allem nur erdenklichen Komfort und Schnickschnack an Bord,“ freut sich Elyna auf ihrem Blog. „Wir werden mit der Yacht in Lichtgeschwindigkeit um die Welt heizen!“

la vagabonde, Weltumseglung, Elayna, riley

… oder beim Tauchen mit einer Walkuh und ihrem Kalb © la Vagabonde

Der Anfang vom Ende?

Etwas gedämpfter scheint die Freude bei Riley zu sein. Die Freudenausbrüche und Jubelrufe des sowieso nicht gerade sehr gesprächig erscheinenden Australiers halten sich in gewissen Grenzen. Ahnt er vielleicht, dass auf so einem Luxus-Schlitten das wichtigste Kapital verloren gehen könnte, das die beiden über die letzten Jahre hinweg so gehegt und gepflegt haben? Merke: Nichts geht über Unbekümmertheit und den Charme der einfachen Dinge.

Ob sich Elayna und Riley nun in eine PR-Maschinerie zwängen lassen? Hoffentlich nicht…

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *