Arktis: Yacht-Rettung aus dem Eis auf der Suche nach dem Verbleib von 129 Männern

Im Eis gefangen

Bei den ZDF Dreharbeiten auf den Spuren der vor 170 Jahren verschollenen Expedition von John Franklin in der Arktis, rettet das Eisbrecher-Team eine kanadische Yacht aus dem Packeis und vor dem Eisbären.

Im Eis gefangen

Eine kanadische Yacht ist im Eis gefangen. (Bild klicken für Video) © ZDF

129 Männer und ihre beiden Schiffe sind damals in der Arktis verschwunden, als sie die Nordwestpassage suchten. Der ZDF Film”Drama im ewigen Eis” (Sendetermin: Sonntag, 28. Februar 2015, 19.30 Uhr) zeichnet das Schicksal eines der größten Dramen der Polarforschung nach und berichtet über Erkenntnisse der Wissenschaft, die endlich Licht in eine der rätselhaftesten und tragischsten Expeditionen werfen sollen.

Dabei gelang es dem TV Team auf dem Eisbrecher “Sir Wilfried Laurier” eine eingeschlossene kanadische Segelyacht aus dem Eis zu befreien. Im Moment der Annäherung kommt auch noch ein Eisbär auf die Yacht zu.

ZDF VIDEO LINK

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *