Außenbordkamerad: Fahrten-Crew entdeckt Ungewöhnliches

Ungewöhnliche Rettung

Vor Neapel schwimmt schon mal einiges im Wasser rum. Aber diese Begegnung war dann doch auch für die einheimischen Segler eine Überraschung.

Wenn man auf offener See eine Begegnung mit einem Tier hat, dürfte es sich normalerweise um ein Meereslebewesen handeln. Aber diese italienische Crew traf einen Hunde-Welpen. Der junge Labrador Retriever schwamm weit entfernt vom Land und hätte wohl nicht überlebt, wenn die Segler ihn nicht gefunden hätten.

Wie er so weit auf See geriet, ist nicht bekannt. So wird vermutet, dass er bei einem Fischer über Bord gegangen sein könnte. Sie schätzen Labradors als treue Begleiter auch auf See. Die Rasse ist auch bekannt als ausdauernder Schwimmer, aber ohne die Begegnung auf See hätte er wohl nicht überlebt.

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *