Big Picture: Der Mast Walk von Aymeric Chappellier

Lässig

Aymeric Chappellier, Mast Walk

Aymeric Chappellier hat 2012 auf seinem Mini 6.50 ebenfalls einen Mast Walk absolviert. © Breschi/Sables-Acores 2012

Der Franzose Aymeric Chappellier hat 2012 auch einen Mast Walk auf seinem Mini 6.50 vorgeführt. Auf pinken Klocks spazierte er über das Segel Richtung Windex.

Lässiger geht’s kaum. Das Bild von Aymeric Chapellier  vor der Mini 6.50 Azoren-Regatta hat durchaus einen gewissen Stil, der sich mit Alex Thomsons Coolness vergleichen lässt. Zwar ist der Franzose längst nicht so gut gekleidet und der Mast erreicht nicht ganz die 30 Meter eines IMOCA 60, aber die ungezwungene Körperhaltung und die pinke Fußbekleidung weist einen sehr hohen Fame Faktor auf.

Hubschrauber und Stunt-Planung benötigte er für sein Schiffchen nicht. Hilfreich ist auch der Neigekiel seines Mini Protos, der für die stabile Krängung nach Lee gekippt werden kann. Dass Chapellier sein Handwerk beherrscht, zeigte er unter anderem in der Saison 2012, deren Jahreswertung er im Mini Proto an der Spitze beendete. Inzwischen ist er auch in der Class 40 aktiv. Zusammen mit Jean-Christophe Caso belegte er bei der Transat Jaques Vabre 2013 Rang fünf.

Spenden
https://yachtservice-sb.com

10 Kommentare zu „Big Picture: Der Mast Walk von Aymeric Chappellier“

  1. avatar Heindoof nicht blöd sagt:

    Vielleicht sollte man eine neue Sportart gründen: Mast-Walking?

    Eventuell sogar mit einer eigenen Seite: Mastwalkreporter.com

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 17 Daumen runter 6

  2. avatar The Great Rock n' Roll Swindle sagt:

    Und die Kinder? Massenhaft werden von alarmierten Eltern Opti-Kurse storniert. Die Kleinen werden nun zurück an die Daddel-Konsolen gedrängt und Deutschland einer ganzen Generation junger Segler beraubt. Alles wegen dieser Fakewalker!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 17 Daumen runter 1

    • avatar Sven-Hamburg sagt:

      Meinst Du Kinder wollen nun auch den Optimast hochlaufen?

      Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 6 Daumen runter 8

  3. avatar Yachti sagt:

    Ouh man… WIESO… kann man nicht einfach den Mastwalk Mastwalk sein lassen?

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 1

  4. avatar Schnappi sagt:

    Er hat einfach seinen Kiel nach Lee gefahren (uuuuh lässige aktion) und ist dann in seiner Kluft den Mast hochgegangen, während das Schiff dahin, ach nee, das Teil stand dabei … ich glaube hat er niemals gemacht, so wie das Foto belichtet ist, dass ist doch eh ein Fake … wirs sicher morgen auf segelreporter komplett schlüsig dargelegt.

    ^^

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 5 Daumen runter 3

  5. avatar Horst sagt:

    Der kann doch nichts… Ihr solltet mich mal sehen, wenn ich mit meinen Thrombosestrümpfen den Weltrekord im Rollstuhl tragen breche!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 1

  6. avatar Erbsenzähler sagt:

    Falscher Trööt.

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 5

  7. avatar MEINUNGSUMFRAGE sagt:

    Ich hab nur probiert obs hier auch zensiert wird… wird aber nicht… sorry… ist wirklich der falsche trööt

    Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 2

    • avatar Erbsenzähler sagt:

      Probier’s doch mal auf’m NSA-Server.
      Vielleicht hast da ja Erfolg.

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 5

  8. Als ich das Bild von AT auf seinem Open 60 sah, dachte ich gleich daran, dass ich so etwas ähnliches schon mal auf der Webseite des Azoren-Race von 2012 gesehen hatte. Nur leider fiel mir der dazugehörige Skipper nicht mehr ein …

    Und nein – das war kein Fake …

    VG, Frank

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *