Blaualgen Pest: Probleme an der Ostsee – Am Zwischenahner Meer wird es akut

"Stinkt wie faule Eier"

Man soll ja nicht über das schöne Wetter meckern. Aber es hat auch seine negativen Auswirkungen. Die Wärme fördert das Wachstum von Blaualgen  den sogenannten Cyanobakterien.

Blaualgen am Zwischenahner Meer.

Schöne Farben, fieser Geruch. Blaualgen am Zwischenahner Meer. © Rainer Damm

Das Landesamt in Rostock hat vor Gesundheitsrisiken gewarnt wenn man im Wasser mit den Pflanzen in Berührung kommt. Es kann zu Hautreizungen, allergischen Reaktionen und Magen-Darm-Problemen kommen.

Große Algenteppiche sollen durch auflandige Winde am Wochenend nach Rügen, Hiddensee und Usedom geschoben werden. Ursache für extreme Algen- und Blaualgen-Blüten im Sommer sind laut Schweriner Agrarministerium zu hohe Nährstoffeinträge in die Gewässer.

Das Problem ist besonders auch für das Zwischenahner Meer, dem drittgrößten Binnensee Niedersachsens, akut geworden. SR-Leser Rainer Damm hat Bilder aus dem Hafen in Bünting geschickt.

Algenpest im Hafen am Zwischenahner Meer

Algenpest im Hafen am Zwischenahner Meer© luftbildblogger.de

Er schreibt: “Wenn es nicht so elendig stinken würde, könnte man dem Farbenspiel ja noch was abgewinnen. Überdüngung und sonstiger Umweltfrevel werden halt bestraft.” In Zwischenahn handelt es sich um ein alljährliches Problem, aber in diesem Jahr ist die Algenblüte besonders stark.

Starken Nährstoff-Frachten von Stickstoff und Phosphaten aus Land- und Baumschulwirtschaft sowie Abwassereinleitungen der nahen Autobahn 28, seinen dafür zuständig heißt es aus den Reihen der Grünen. Das Zwischenahner Meer sei von einem ursprünglich gering nährstoffbelasteten Gewässer zu einem extrem nährstoffbelasteten See geworden.

Katamaransegler Damms Meinung: “Geruchsbeschreibung: stinkt wie faule Eier… also ab zur Nordsee….”

 

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

3 Kommentare zu „Blaualgen Pest: Probleme an der Ostsee – Am Zwischenahner Meer wird es akut“

  1. avatar Wilfried sagt:

    das Bild vom Hafen ist aber seitenverkehrt-ändert nichts an den Blaualgen

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  2. avatar Zwischenahnerin sagt:

    Blaualgen am Meer verschwunden
    http://www.nwzonline.de/bad-zwischenahn/blaualgen-am-meer-verschwunden_a_7,2,2672925172.html
    Am Dienstag waren große Bereiche der Meerufer augenscheinlich wieder algenfrei. Wegen der Blaualgen habe es nur wenige Beschwerden gegeben, hieß aus dem Rathaus.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 3

  3. avatar CATIG sagt:

    Das Thema schön reden hilft auch nicht… Wir haben gestern noch mal einen Segel-Versuch mit dem Katamaran gestartet. Wir haben zwangsläufig Kontakt mit dem Wasser beim Slippen des Bootes und es stinkt immer noch und nach dem Kontakt mit dem Meer-Wasser entsteht ein leichter Juckreiz auf der Haut…Also hoffen auf Wetteränderung!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *