Cruising: Studenten beim Island-Törn ohne Motor – Fünf Stunden mit Pilotwal-Schule

Abenteuer Färöer

Nicolas Fleischmann (23) und Theresa (21) haben auf ihrem Törn, über den wir schon berichtet haben, Island und die Färöer Inseln erreicht. Bei anhaltender Flaute mussten sie sich schleppen lassen.

Entspannung in den Gewässern um Island. © hiddenocean

Entspannung in den Gewässern um Island. © hiddenocean

Eigentlich wollte das Studenten-Paar um Island herum segeln und sich Land und Leute ansehen. Aber als der Wind dauerhaft ausblieb und nachdem ihr Motor schon in Schweden “abgeraucht” war, trampten sie über die Insel.

Beim Bewältigen der letzten Meilen zu den Färöer Inseln hilft eine Katamaran-Crew. © hiddenocean

Beim Bewältigen der letzten Meilen zu den Färöer Inseln hilft eine Katamaran-Crew. © hiddenocean

Sie holten ein befreundetes Kieler Pärchen am Flughafen ab und setzten schließlich zusammen mit Thies und Maren den Törn fort von Borgafjördur an der Nordost-Ecke von Island zu den Färöer-Inseln.

Nach zwei Tagen und 20 Stunden auf See bewältigten sie die 320 Meilen und kamen in Breiđdalsvik an. “Eine Meile vor dem kleinen Hafen lichtete sich der dichte Nebel und wir wurden mit einer spektakulären Aussicht auf die grünen Berge belohnt”, schreibt Fleischmann.

Zu viert zurück auf die Färöer Inseln. © hiddenocean

Zu viert zurück auf die Färöer Inseln. © hiddenocean

Absolutes Highlight des bisherigen Törns war die intensive Begegnung mit einer Pilotwal-Schule. Die rund 50 Tieren begleiteten “Shosholoza” fast fünf Stunden lang. In ihren Video-Blogs lassen sie das Abenteuer lebendig werden.

Das Duo berichtet auf seiner Website und in den sozialen Medien

50 Pilotwale schwimmen gut fünf Stunden lang nebenher. © hiddenocean

50 Pilotwale schwimmen gut fünf Stunden lang nebenher. © hiddenocean

Natur pur. © hiddenocean

Natur pur. © hiddenocean

Freunde auf großer Fahrt. © hiddenocean

Freunde auf großer Fahrt. © hiddenocean

Die 45 Jahre alte "Shosholoza", eine IW31 von Sparkman & Stephens tut bisher bestens ihren Dienst. © hiddenocean

Die 45 Jahre alte “Shosholoza”, eine IW31 von Sparkman & Stephens tut bisher bestens ihren Dienst. © hiddenocean

 

Nicolas Fleischmann ist 23 Jahre alt und kommt ursprünglich aus dem fernen Süden, aus Nürnberg. Zum Segeln ist er dann irgendwann nach Kiel gezogen – die Sehnsucht nach dem Meer war einfach zu groß. Er studiert am GEOMAR Ozeanographie und Meteorologie und geht gerne mal Kiten oder Bouldern, wenn neben dem Segeln noch Zeit ist.

Theresa ist 21 Jahre alt und vor einiger Zeit wegen ihres Medizinstudiums an die Küste gezogen und vom Meer zum Segeln ist es eben auch nicht mehr weit. Für sie ist die Reise nach Island die erste große Tour mit einem Segelboot, es gibt also viel zu lernen und zu erleben an Land und auf See. In Kiel spielt sie im Orchester Klarinette, macht auch sonst viel Musik, schwimmt und bouldert gerne.

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *