Eissegeln: Restaurierte 50-Fuß-Eisyacht auf erster Fahrt seit 1920

Historische Eisrakete

Während uns der Frühling umschmeichelt, sind auf dem amerikanischen Hudson River noch die Eisyachten unterwegs. Tolles Mitsegel-Video auf der alten „Rocket“.

Die Jungs vom North Shrewsbury Ice Boat & Yacht Club haben lange auf diesen Moment hingearbeitet. Während eines Eisyacht-Meetings auf dem Hudson River am ersten März-Wochenende, bei dem immerhin zehn historische Eisyachten auftakelten, konnten sie endlich ihre „Rocket“ zum Einsatz bringen. Und wie!

Fast ein Jahrzehnt bastelten mehrere Eissegler an der 50 Fuß (!) langen alten Dame, „immer mal wieder zwischendurch, wenn Lust und Laune und die nötige Muße aufeinander trafen,“ sagt „Baulieter“ Bob Pulsch, der kurz darauf mit einem beherzten „Champagner-Kuss“ gegen den Großbaum die „Rocket“ zum zweiten Mal ihrem Element übergab.

Das war etwa 60 cm dick und trug die alte Rakete und ihre Steuerleute sicher bei strahlendem Sonnenschein und frischer Brise für berauschende Tempofahrten.

Seit 1920 schlummerte die „Rocket“ auseinander genommen und nur schlecht verpackt in einer alten Scheune. Vor 15 Jahren entdeckte sie Pulsch für aufwändige und entsprechend langwierige Restaurierungsarbeiten. „Ein denkwürdiger Tag für die alte Rakete… und für uns!“ freuen sich die Segler und setzen sich zu Dritt ins Cockpit, um die ziemlich übertakelt wirkende Dame hart ranzunehmen.

Prädikat: buchstäblich schöne Action!

Tipp: Carsten Schultz, handbreit blog

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

Spenden
http://nouveda.com

2 Kommentare zu „Eissegeln: Restaurierte 50-Fuß-Eisyacht auf erster Fahrt seit 1920“

  1. avatar Friedhelm sagt:

    Der Linke macht beim ausstei ähh kippen den eindruck als wenn es seine erste und letzte Mitfahrt gewesen wäre…

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  2. avatar Wilfried sagt:

    Gigantisch und furchterregend wenn die Kiste mit der Kufe abhebt. Einfach nur cool.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *