Figaro Bénéteau 3: Erstes Segeln mit dem spannenden Einhand Mono

Der neue Flügel-Flitzer

Der Figaro 3 Prototyp wird in La Rochelle testgesegelt. Erste Eindrücke einer Konstruktion, von der die Yacht-Szene maßgeblich beinflusst werden kann. Sie soll sogar bei Olympia eine Rolle spielen.

Das Magazin Yachting World hat den Figaro Bénéteau 3 Prototypen gesegelt und konnte erste Eindrücke sammeln, auch wenn der Wind überwiegend schwach wehte. Aber das sind vielleicht kritischsten Bedingungen für den Semi-Foiler, weil dabei die Tragflächen mehr Widerstand als Auftrieb erzeugen. Wie sehr bremsen die Flügel im Wasser wirklich?

Wie es aussieht, wenn die Foils bei Wind im Einsatz sind, zeigt das folgende Video. Dabei wird deutlich, dass es tatsächlich nicht um einen extremen Flugmodus geht, sondern eine Erhöhung des Auftriebs im Vorschiff. Die Figaro 2 Vorgänger mussten bei starkem Wind auf einem Raumschotskurs bis zu 300 Liter Wasser in ihre Ballast-Tanks im Heckbereich pumpen, um nicht zu unterschneiden. Darauf soll die neue Konstruktion nun verzichten können.

50 Yachten sollen ab dem 1, Januar 2019 erhältlich sein, um die neue Figaro-Ära einzuleiten. Und es ist möglich, dass die neue Einhand-Yacht auch für das geplante Exhibition-Offshore Race bei den Olympischen Spielen 2020 in Japan zum Einsatz kommt. Der Welt-Seglerverband zeigt große Bestrebungen, eine Hochsee-Klasse in das Programm einzubauen.

Figaro III

Figaro III © Beneteau

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

8 Kommentare zu „Figaro Bénéteau 3: Erstes Segeln mit dem spannenden Einhand Mono“

  1. avatar Figaro sagt:

    Sorry, aber das ist echt schlecht. Ihr wollt Geld für einen Video von Yachting World. Wenn ihr selbst solche Videos erstellen würdet wäre ich bereit für die Seite zu zahlen.
    Und im Text sind auch noch Fehler.

    Die Figaro 2 Vorgänger mussten bei starkem Wind auf einem Raumschotskurs bis zu 300 Liter Wasser in ihre Ballast-Tanks im Heckbereich pumpen, um nicht zu unterschneiden. Darauf soll die neue Konstruktion nun verzichten können.

    Gerade Raumschots kann man den Wasserballast nicht verwenden, da er recht weit vorne eingebaut ist. Auf der Figaro II ist er nur für Am Wind Kurse geeignet.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 20 Daumen runter 7

    • avatar C.H. sagt:

      Ja, sie wollen Geld für ein Video von Yachting World. Und das zu recht. Sie haben es “gefunden”, zusammengestellt und hier präsentiert. Ich hätte das Video sonst nicht gesehen und fühle mich so besser informiert als ohne die Dienstleistung, für die ich bezahle.

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 10 Daumen runter 2

      • avatar Horst sagt:

        Dass Problem ist dein Glaube daran hier informiert zu werden. Geh mal auf Die Seite vom Volvo. Da hat es vor 2 Tagen geknallt. Nächstes Rennen erstmal gecancelt und CEO weg…

        Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 3

        • avatar C.H. sagt:

          Und auch diese Nachricht hätte mich ohne diese Seite (und seine Kommentare) nicht früher ereilt. Ich erwarte von dieser Seite nicht, jede Meldung als erste zu veröffentlichen, sondern einen Überblick über unseren Sport zu erhalten. Bestimmte Themen, die mich mehr interessieren verfolge auch ich auf anderen Seiten. Ich schaffe es aber nicht, einen Überblick über alle möglichen Themen zu behalten, vom Fahrtensegeln über olympische Klassen, Offshore bis hin zum AC. Mit dem Argument kannst Du jede Tageszeitung abbestellen, da sie auch nur die Nachrichten von gestern liefern, die ich schon längst im Netz hätte lesen können. Will ich aber nicht, weil ich auch in der Breite informiert werden will. Wenn mich was mehr interessiert, kann ich dem immer noch nachgehen.

          Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 11 Daumen runter 0

          • avatar Jörg sagt:

            Genau das ist auch mein Anspruch, für den ich auch gerne Geld bezahle. Ich will in der Breite und umfassend über alle relevanten Bereiche unseres Sports informiert werden. Und genau das findet nicht statt. Als diese Seite zur Bezahlseite wurde, hatte ich gehofft, dass Segelreporter von den Inhalten her in Richtung der alten Zeitschrift “Regatta” geht. So mit umfassenden Regattaberichten und- ergebnissen, Boots-,Klassen und Mannschaftsportraits usw. Mir war auch klar, dass das nicht von heute auf morgen geht, aber ich kann in der letzten Zeit leider keine Entwicklung sehen. Wenn alles die Inhalte und Qualität von Miku hätte – aber der besetzt halt nur eine Nische – wäre alles top. Ansonsten habe ich den Eindruck, dass hier überwiegend Lieblingsthemen abgehandelt werden. Beispiel: Die Segelszene in Deutschland findet hier kaum statt. Meist nur Bundesliga und Drachensegeln auf der Alster. Aber wie wir alle wissen ist da noch viel mehr. Ich erwarte nicht, dass jetzt auf jeder Klassenmeisterschaft ein Segelreporter rumrennt und Reportagen schreibt. Aber man könnte ja z. B. die Berichte auf den Seiten der jeweiligen Klassenvereinigungen verlinken oder diese um einen kurzen Bericht bitten, was diese sicher gern tun.
            Ach ja, Aktualität ist mir auch wichtig. Ich habe schon den Anspruch das Segelreporter mit aktuell, also so schnell wie möglich informiert. Wenn ich schon die ganze Woche eine Regatta verfolge, finde ich es halt schade,wenn ich mich dann auf anderen Seiten über das Endergebnis informieren muss, nur weil die Entscheidung erst am Wochenende fällt. Nichts für ungut liebe Segelreporter, aber ich träume halt immer noch von einer Segelseite die so umfassend ist, dass ich die anderen nicht mehr brauche.

            Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 0

          • avatar Mirko sagt:

            Auch ich sehe einige Themen auf SR favorisiert und wünsche mir mehr Klassen, Events, Technik, Tests, Abenteuer etc. Und auch ich würde mich am liebsten ausschließlich über SR informieren, gerne mit hoher Aktualität.
            Ich bin mir aber auch im Klaren, dass der journalistische und administrative Aufwand für so ein umfängliches und aktuelles Informationspaket nicht von einigen wenigen Euros pro Monat finanziert werden kann – schon gar nicht bei der überschaubaren Anzahl der Segelbegeisterten in Deutschland. Ich persönlich würde auch deutlich mehr für meine Wunschseite ausgeben, aber bis diese so angeboten werden kann wird es sicherlich noch etwas dauern – siehe Umbruch der Medienlandschaft / Verbraucherverhalten.
            Daher: Liebe SR-Mannschaft, bitte nicht nachlassen und gerne regelmäßig eine Schippe mehr Inhalt – natürlich auch gegen mehr Gebühr.

            Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    • avatar Björn sagt:

      Mach doch eine Seite ohne Paywal und informiere uns, bitte das Video von oben mit 18-26 Knoten Wind.

      Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  2. avatar Björn sagt:

    Und den Artikel gab es gratis, meine 4 Freien sind nämlich schon gelesen und den hier sehe ich trotzdem.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *