Fundstück: Mit dem Cruiser-Kat auf dem Autodach nach Mexiko

Schneckenhaus-Variante

Inspiriert vom Autodach-Starboot-Transport, den auch schon Robert Stanjek in Miami fotografierte, macht SR-Leser Timo Beuers auf eine Geschichte von 2008 aufmerksam. Dabei transportierte der Amerikaner Tony Bigras seinen Micro Fahrtenkatamaran “Miss Cindy” gut 2500 Kilometer auf seinem Autodach von Vancouver nach Mexiko, um über Nicaragua nach Kuba zu segeln.

Katamaran auf Autodach

Die Polizei lässt den ungewöhnlichen Transport passieren. © Tony Bigras

Dafür kaufte er einen gut 20 Jahre alten Chevrolet Combi und schnallte ihn auf ein paar Holzbretter auf dem Dach. Mit rund 230 Kilogramm war das Schiff offenbar nicht zu schwer, denn Bigras wurde mehrfach von der Polizei angehalten aber durchgewunken. Auch die Breite von 2,57 Metern entsprach den erlaubten Vorgaben.

So kam der Amerikaner nach drei Tagen mit seinem Schneckenhaus in Mexiko an, fand genügend Leute, um den Kat vom Auto zu heben, verkaufte den Chevi und setzte seinen Törn auf dem Wasser fort.

Tipp: Timo Beuers

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *