Fundstück: Ziemlich dumm gelaufen an der Leetonne

Chaos an der Tonne

Wenn sechs Boote nahezu gleichzeitig die Leetonne zuhalten und noch etwas Strömung im Spiel ist, kann es schon einmal mächtig schief laufen. Ärger ist vorprogrammiert.

Das Feld der J/105 hat sich vor der Leetonnenrundung ziemlich zusammen geschoben. Wer die Innenposition behauptet, kann viele Meter gut machen. Das Boot mit dem blauen Gennaker lässt das Tuch lange stehen, um noch vor dem innen liegenden Konkurrenten die Zone zu erreichen.

Dieser lässt sich überzeugen und macht Platz an der Tonne. Aber der Glücksmoment hält nicht lange an. Starke Strömung drückt von rechts auf die Marke. Der Platz zur Fahrwassertonne wird immer enger.

Spi-Chaos

Doof gelaufen. Spi im Wasser, Schiff an der Tonne.

Beim Absichern der Position geraten die Amerikaner fast ohne Not etwas nahe an die massive Markierungstonne. Eigentlich scheint alles gut zu gehen. Aber dann schiebt sich der Bug seitlich an das Fass.

Noch schlimmer: Der blaue Gennaker rutscht ins Wasser. Offenbar bleibt auch noch die Schot oder das Fall an der Tonne hängen. So passiert das größte anzunehmende Chaos während gleichzeitig ein Kollege nach dem anderen die Marke rundet.

Die Crew dürfte sicher Spaß haben, dass alles auf Video aufgenommen wurde. Am Vereinstresen sollte diese Szene für große Erheiterung gesorgt haben.

Tipp: Thorsten Paech

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *