Fundstück

Röttgering im Highspeed Adrenalinrausch...

SEGELreporter Uwe Röttgering, der dem Herausgeber Grabufke sehr nahe steht, weist auf ein Video hin, das ihn beim Start zur Atlantik-Einhand-Regatta OSTAR 2009 zeigt. Er ließ seine am Heck festgeschraubte Videokamera mitlaufen und will offenbar beweisen, wie viel Action so ein Einhandsegler-Start beinhaltet. Und das ist tatsächlich beeindruckend! Bei aller Hektik knipst er zwischendurch sogar die Konkurrenz. Röttgering weist darauf hin, dass “die extreme, körperliche Leistung natürlich nicht ohne chemische Hilfsmittel erreichbar wäre”, will aber partout nicht offen legen, was er genommen hat. Der eingefleischte Fahrtensegler dürfte Angst haben, seine goldfarbene OSTAR-Medaille mit der Aufschrift “Medal of Honor” für den beachtlichen Platz 10 von 31 Startern nach gesegelter Zeit nachträglich aberkannt zu bekommen. Vielleicht ist irgendwo auf seiner Seite, wo er das Atlantik-Abenteuer dokumentiert, ein Hinweis auf das Mittel versteckt.

Carsten Kemmling
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *