Hafenkino: Des Seglers zweitliebste Unterhaltung

„Anlegen vom Feinsten!“

Irgendwie kommt immer eine klammheimliche Freude auf, wenn die anderen das Anlegemanöver so richtig „versemmeln“. Uns kann das nicht passieren, oder?

Eigentlich stellen die äußeren Bedingungen wirklich keine große Schwierigkeit dar. Ein moderates Windchen pustet zwar, aber die Box ist eher großzügig dimensioniert und reichlich willige Helfer stehen auch parat. Doch das Anlegemanöver im kroatischen Hafen „Molat“ will einfach nicht gelingen. Es werden alle Varianten geboten: von Quertreiben vor der Einfahrt, langes „Knutschen“ mit den Bordwänden der Nachbarlieger, sauberes Mauerschrubben bis hin zum gerade noch verhinderten Bug-Uppercut.

Natürlich passiert das lediglich den anderen, und wie kann man nur… und überhaupt: Vielleicht üben die ja noch!

Übrigens, eine Spontan-Umfrage in den Hallen der SegelReporter-Redaktionen ergab unter den Dutzenden Kollegen, dass jeder schon mindestens zwei Mal in ähnlich dusseligen Anlege-Situationen steckte. Mindestens!

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *