Videofundstück: Einhand über den Atlantik auf Eintonner-Proto von 1981

Nicht so eilig auf der Gudrun

Axel Busch segelt allein über den Atlantik und dokumentiert mit ruhigen Filmsequenzen das Leben an Bord: Gelassen, unspektakulär, glücklich.

Das Boot: Gudrun V, ein Aluminium-Eintonner, für Langfahrt modifiziert. 1981 von Astilleros Gudrun in Cartagena/Spanien gebaut. Länge: 11, 98 m, 37 qm auf dem Groß, 36 qm Genua-Fläche, Parasailor 89 qm.

Der Skipper: Axel Busch, 39, aus Dietenheim/Deutschland ist „Entrepreneur with love for people, software and adventure“.

Das Video zeigt in gelassener Ruhe den Alltag auf dem Schiff: kochen, abhängen, reparieren, abhängen, den Horizont beobachten, abhängen, navigieren, steuern, Segel setzen und bergen, Delfine beobachten, tief durchatmen, die Seele baumeln lassen, und, ja: abhängen.

Prädikat: obwohl schon älter, ein kleiner, sehr sehenswerter Film für alle, die „auch mal rüber wollen“.  Erfrischend normal und unspektakulär.

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier
Spenden
http://summercamp-borgwedel.de

Ein Kommentar „Videofundstück: Einhand über den Atlantik auf Eintonner-Proto von 1981“

  1. avatar Skiffi sagt:

    Wunderbar! 8min Freiheit im Büroalltag 🙂

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 9 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *