Fundstück: Chartern 2.0. The Yacht Week

Gelebter Bacardi Spot. Laut, flippig, cool

Einem Segel-Charter-Urlaub wird gemeinhin etwas Erholendes, Ruhiges nachgesagt. Man könnte erhoffen, eins zu werden mit der Natur, dahinzugleiten im stillen Rhythmus von Wind, Welle und Wetter, die Seele zum Baumeln zu bringen. Stille ist schön und gut. Aber dann sollte man nicht in die Nähe von „The Yacht Week“ geraten. Die schwedischen Erfinder dieses Charter-Events interpretieren das klassische Thema etwas anders: als real gelebten Bacardi Spot.

Segeln kann schön sein. The-Yacht-Week-Teilnehmerinnen bereiten sich auf das nächste Spinnakermanöver vor.

Abfeiern tut not. Parties gehören zum Konzept.

Erst ging es nur darum, einer jüngeren Zielgruppe zwischen 20 und 35 Jahren zum günstigen Segeltörn zu verhelfen. 2008 organisierte das The-Yacht-Week-Team im August zwei Segelwochen in Kroatien.

Das Programm umfasste Fun-Regatten, Musik-Events und Parties. Mit dabei der Hip Hopper Adam Tensta und der Schwedische Sänger Kleerup. 800 Segler aus 14 Ländern mit  90 Yachten waren dabei.

2009 stieg die Zahl auf vier Events – Griechenland kam dazu – 2000 Segler aus 15 Nationen und 205 Yachten. Die Hälfte der Bucher kam aus Schweden.  2010 sollen 350 Yachten bei neun Veranstaltungen teilnehmen. Ibiza und die British Virgin Islands kommen dazu.

Junge Crew. Die Zielgruppe der Charter-Events liegt zwischen 20 und 35 Jahren.

Die Idee soll sich weiter ausweiten. Auch in Deutschland. So suchen die Schweden noch „Country-Manager“ für Deutschland. Ein nicht zu hohes Alter und ein einnehmendes Äußeres dürfte beim Vorstellungsgespräch hilfreich sein, wenn man die The-Yacht-Week-Truppe begutachtet: http://www.theyachtweek.com. Das große Geldverdienen soll damit offenbar nicht verbunden werden. „Das ist ein perfekter Studenten-Job“, heißt es auf der Website.

Die Website: http://www.theyachtweek.com
Die Facebook-Seite: http://www.facebook.com/theyachtweek

Anpacken inbegriffen. Fun-Regatten gehören zum Programm

Carsten Kemmling
avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *