Gestorben: Ex Admiral’s Cup “Container” Navigator Wulf Mehner

Viel zu früh...

Wulf Mehner ist nach plötzlicher Erkrankung gestorben. Der erst 56-jährige Kieler war ein gesuchter Navigator und in dieser Position in den 80er Jahren auf verschiedenen Admiral’s Cuppern mit Namen „Container“ aktiv.

Wulf Mehner

Wulf Mehner © Team Grey Goose

Unter Uli Libor als Steuermann und Eckart Wagner als Skipper verdiente sich Mehner seine ersten Sporen als Navigator auf einem Cupper.

Der Jurist war über 40 Jahre Mitglied im Kieler Yachtclub und segelte privat zuletzt eine Omega 46. Ebenso war er mit der Spreizgaffelketsch „Senta“ unterwegs, bestritt ein Transatlantikrennen mit dem Maxi „Grey Goose“ und nahm mit dem Einzelbau „Leu“ an diversen Regatten in Norddeutschland teil.

Seine Mitsegler schätzten neben den navigatorischen und seglerischen Fähigkeiten besonders seine Gewissenhaftigkeit und die menschlichen Eigenschaften. Wulf Mehner hinterlässt zwei erwachsene Töchter und eine Ehefrau.

Roland Michael / Albert Schweizer

Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *