Gestorben: Wie Hobie Alter das Segeln cool machte

End of the Hobie Way of Life

Der Hobie Cat Erfinder Hobie Alter ist im Alter von 80 Jahren vom Krebs besiegt worden. Des Amerikaner hat mit seinen Sportgeräten Tausende auf das Wasser gebracht und eine neue Lebensqualität beschert.

Der Mann war mehr als einfach nur ein Konstrukteur. Der Name Hobie Alter steht für eine Ikone, eine Legende. Besonders der Segelsport hat ihm viel zu verdanken. Hobie gab ihm ein frisches, buntes Gesicht brachte ihn an die Strände, verband mit ihm ein völlig neues Lebensgefühl “The Hobie Way of Life”. Der legendäre Hobie Film transportiert diesen Spirit perfekt.

Hobie 14

Das legendäre Hobie Cat Bild. Diese Segelboote können fliegen. © Hobie Cat

Aber eigentlich startete Alter seine Karriere als Surf Pionier. Geboren im kalifornischen Ontario verbrachte er viel Zeit in Laguna Beach, dem Sommerhaus seiner Familie, die ihr Geld mit dem Anbau von Orangen verdiente.

1950 baute er ein erstes Surfbrett aus Balsaholz für seine Freude. Es entwickelte sich daraus ein gut laufendes Geschäft, so dass er in Dana Point auf halbem Weg zwischen Los Angeles und San Diego den ersten Surf Shop in der Region eröffnete.

Aber das Business schwächelte, als Balsaholz knapp wurde. So war Hobie Alter einer der Ersten, die sich mit der Entwicklung von Kunststoff-Surfboards beschäftigten. Als er es schaffte, besonders leicht zu bauen, lösten seine Bretter schnell die schwereren Holz-Konstruktionen ab. Sie wurden die Nummer-Eins-Marke in der Welt. Als dann noch der Surffilm Gidget fast gleichzeitig für einen Hype des Sports sorgt verkaufte Alter bis zu  250 Bretter pro Woche.

Erfolg mit Frau auf dem Arm

Auch der Meister selbst zeigte große Fähigkeiten beim Wellenreit-Wettbewerben. Besonders bei Tandem Events mit Frau auf dem Arm, feierte er Erfolge.

Dann nahm er sich den Segelsport vor. Hobie Alter brachte die Segler durch seine Bananenrümpfern aus dem Hafen an den Strand. Dorthin, wo die coolen Typen abhingen. Mit den bunten Tüchern der Hobie Cats färbte etwas vom lässigen Surfer-Image auf das Segeln ab. Einen größeren Dienst konnte er dem Sport kaum erweisen. Segeln wurde zum erschwinglichen Massensport. Sein Biograf Paul Holmes sagt: “Er demokratisierte den Segelsport.”

1976 verkaufte er die Katamaran Werft für damals 3,6 Millionen Dollar und wandte sich neuen Feldern zu. So erfand Hobie Alter ein ferngesteuertes Flugzeug, das sich gut 12.000 Mal verkaufte. 1964 schon war er mit seinem Hobie Super Surfer maßgeblich an der Entwicklung von Skateboards beteiligt.

Einer der Größten

Für das Rentendasein konstruierte und baute sich der Mann aus Kalifornien einen 60 Fuß Motor Katamaran, den er in den vergangenen Jahren regelmäßig bis nach Alaska bewegte. Seit den vergangenen fünf Jahren kämpfte er allerdings mit dem Krebs.

Der 80-Jährige muss die aktuelle Entwicklung im Segelsport gut gefallen haben. Segeln erlebt gerade eine spannende Phase hin zum Speed- und Funsport. Hobie Alter war ein Vorreiter dieses Denkens. Die Segelwelt hat einen ihrer Größten verloren. Er gab den Menschen durch seine Wasserspielzeuge einen neuen Blick auf die Welt.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
https://yachtservice-sb.com

3 Kommentare zu „Gestorben: Wie Hobie Alter das Segeln cool machte“

  1. avatar AP sagt:

    R.I.P. Hobie

    End of Hobie Way of Live ?
    Never !!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

  2. avatar Ketzer sagt:

    Der war mal echt ‘ne coole Sau, aber ich glaube, die moderne Leistungsorientierung war dann nicht mehr so sein Ding. Bei ihm stand immer der Spaß im Vordergrund.

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *