Guter Zweck: Plöner segeln mit kranken Kindern

"Alle haben gesiegt"

MAtch RAce

Die Hunter 707-Flotte beim Einsatz mit kranken Kindern. © Hückstadt

17 Kinder und Jugendliche des Förderkreises für krebskranke Kinder und Jugendliche folgte der Einladung des Plöner Segler- Vereins von 1908 e.V. zu einem Segelwochenende.

Die Jugendlichen und ihre drei hauptamtlichen Betreuer wurden von dem Initiator, Klaus Hückstädt, sowie 15 weiteren fleißigen Vereinsmitgliedern herzlich empfangen.

Die Gäste erlebten ein sonniges ” Schnuppersegelwochenende”, das am Sonntag auf dem Gelände des PSV startete. Das Heizkörper Sailing Team stellte drei Match Race Boote vom Typ Hunter 707, so wie Rettungswesten und zum Teil Segelkleidung zur Verfügung.

Die aktiven Match Racer unterstützten die Jugendlichen und erklärten ihnen das Segeln, sodass bald die Pinne und die Schoten an die Jugendlichen übergeben wurden. Die Bewegungen an Bord waren zunächst etwas zögerlich, doch das war schnell vergessen, als bei den Teilnehmern der Ehrgeiz auf kam, schneller als die Freunde zu sein.

Sportwart Nick v. Buddenbrock ließ es sich nicht nehmen, die drei Boote dann zu zwei kurzen und spannenden Regatten auf die Bahn zu schicken.

Nach dem Spektakel stand fest: Alle haben gesiegt!

Eis und Kuchen rundeten einen perfekten Segeltag ab. Nach einer kurzen Pause wurde dann das Begleitboot des PSV mit Zelten, Proviant und Grill beladen, um die Nacht auf der Insel Langeswader zu verbringen.

Der Förderverein krebskranker Kinder und Jugendlicher wir ausschließlich durch Spendengelder finanziert. Das Heizkörper Sailing Team freut sich auf die Wiederholung im nächsten Jahr.

Quelle: Heizkörper Sailing Team

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *