Jedermann-Foiler: Skeeta am Gardasee – Abheben mit dem 43,5 Kilo Schiffchen

Chrissie foilt

Ein neuer Foiler fliegt über den Gardasee. Der Skeeta hat offenbar das Zeug dazu, Eindruck zu machen. Crissie scheint jede Menge Spaß dabei zu haben.

Die Foiler-Welle ist längst noch nicht auf den großen Markt übergeschwappt. Gestandene Segler haben immer noch größten Respekt vor den fliegenden Leichtgewichten. So ist der Kampf um die Gunst der Jedermann-Szene immer noch in vollem Gange.

Skeeta

Stickl-Segel-Lehrerin Chrissie hat Spaß mit dem Skketa. © Quant Boats

Die Waszp hatte zuletzt Eindruck gemacht als einfache Version der schnelleren aber auch teureren Moth. Aber hierzulande warten die Segler noch ab, auf welchen Zug sie aufspringen. Da erscheint die Skeeta auf dem europäischen Markt in Kooperation von Skeeta Foiling Craft Australien zusammen mit der Schweizer Firma Quant, die schon vor drei Jahren einen eigenen Flieger aufs Wasser gebracht hat.

Skeeta

Luvtrimm für einen optimalen foil-Anstellwinkel am Wind. © Quant Boats

Im Video führt Chrissie, eine Lehrerin vom Stickl-Sportcamp in Malcesine, das Schiffchen vor. Es soll segelfertig knapp unter 44 Kilogramm wiegen und wäre damit sogar etwas leichter als die Wassp . Dabei ist der große Unterschied ein  breiterer Scow-Rumpf, der auch Stabilität verspricht, wenn er nicht über das Wasser schwebt.

Skeeta

Komfortabel bei Verdänger-Fahrt. © Quant Boats

Damit kommen Segler bei ihren ersten Gehversuchen besser zurecht als auf den schmalen Moth-Rümpfen. Der Nachteil ist ein größerer Widerstand beim Übergang in die Flugphase. Ansonsten ist die Philosophie gleich. Der Skeeta setzt auf die Fühler-Technik der Moth, womit die Tragfläche am Schwert automatisch auf die optimale Flughöhe eingestellt wird.

Der Preis für das 3,35 Meter kurze Spielzeug beträgt 18.979 Euro (inkl MWS).

Die Prodkuktbeschreibrung des Skeeta

Skeeta

Trotz voluminöserem Scow-Rumpf nur 43,5 Kilo Gewicht. © Quant Boats

Skeeta

Luvtrimm am Wind wie bei der Moth © Quant Boats

Skeeta

Das hoch gezogene Ruder Foil. © Quant Boats

Skeeta

Skeeta bei mächtig Druck. © Quant Boats

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *