Jules Verne Trophy: IDEC Videos – Wie sich 30 Knoten Speed im Sturm anfühlen

Der irre Ritt

Es ist schwer nachvollziehber, wie es sich anfühlen muss, mit Rekordspeed um die Welt zu rasen. Die jüngsten Videos vom IDEC-Trimaran im Sturm geben einen Eindruck.

IDEC nähert sich bei seiner Jules Verne Rekordfahrt langsam dem Äquator und muss mit leichterem Wind kämpfen. Aber zur etwa gleichen Zeit war der virtuelle Gegner Loick Peyron mit der “Banque Populaire V” gerade einmal am Kap Hoorn.

Der Vorsprung beträgt immer noch unglaubliche drei Tage und sechs Stunden, und es scheint, als genießt die sechsköpfige Crew geradezu die Ruhepause nach dem irren Ritt durch das Südmeer.

Aber die Flaute wird nicht lange andauern. Bald geht die Rauschefahrt auf der Jagd nach der Jules Verne Trophy weiter.

IDEC Tracker

Der virtuelle Gegner hat gerade Kap Hoorn gerundet. IDEC steckt in der Flaute

Der virtuelle Gegner hat gerade Kap Hoorn gerundet. IDEC steckt in der Flaute

Der Vorsprung sackt etwas ab ist aber immer noch beruhigend.

Der Vorsprung sackt etwas ab ist aber immer noch beruhigend.

Der Speed fällt gerade mächtig ab.

Der Speed fällt gerade mächtig ab.

IDEC

© IDEC

IDEC

© IDEC

 

Spenden
http://summercamp-borgwedel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *