Klassiker Crash: Untergang der “Amorita” beim US-Film-Festival

Unsterblich

Am 7.7.07 rammte die 94 Fuß Ketsch “Sumurun” die New York 30 “Amorita” vor Jamestown, RI in die Tiefe. SR berichtete. Der Dokumentarfilm über das Unglück zeigt Bewegtbilder.

Amorita

Der 97 Fußer “Sumurun” zeteilt den 30 Fußer “Amorita” in der Mitte. © Billy Black

Es war eine unglaubliche Kettenreaktion, die dazu führte, dass “Amorita” vor fast 6 Jahren versank. Die riesige “Sumrum” schob bei einer Tonnenrundung erst den 30 Fußer “Alera” herum und dieser drehte “Amorita” so unglücklich, dass sie quer vor dem Bug der Ketsch lag.

Die Schuldfrage ist längst klar zu Ungunsten der “Sumrum” entschieden worden. Der Skipper stieß ohne Wegerecht in den Zweilängenkreis. Später landete der Fall dennoch vor dem Zivilgericht. Es ging um die Schadenszahlungen. Eine Millionen Euro standen im Raum.

Inzwischen segelt “Amorita” aber wieder. Und der Film über ihre Geschichte, der am 6. April beim Palm Beach International Film Festival gezeigt werden soll, macht sie ohnehin unsterblich.

Die Fotoserie vom Unfall

Spenden
http://nouveda.com

2 Kommentare zu „Klassiker Crash: Untergang der “Amorita” beim US-Film-Festival“

  1. avatar Marc sagt:

    Schade, gerade wo es spannend wird, blenden sie aus ;-(

    Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 2

    • avatar Luke sagt:

      Das ist ja auch der Ankündigungsfilm, und den sollst du dir dann ja noch ansehen wollen 😉

      Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *