Luxusyacht: Zweitgrößte Segelyacht der Welt “Athena” als “Schnäppchen” zu haben

Schwer vermittelbar

Der Milliardär Jim Clark (71) bekommt seinen Dreimast-Schoner “Athena” nicht los. Dabei hat er den Preis für die 77 Meter Yacht schon um 22 Millionen Euro auf 62 gesenkt.

Athena

“Athena” bei der Superyacht Regatta in San Francisco. © ACEA/Gilles Marin-Raget

Die zweitgrößte Segelyacht der Welt “Athena” steht schon seit vier Jahren zum Verkauf. Nun soll sie wohl endlich an den Mann gebracht werden. Nach einem Angebot von ursprünglich 84 Millionen Euro auf dem Markt ist sie nun schon fast als Schnäppchen für 62 Millionen zu haben.

2012 bot Jim Clark das Schiff im Doppelpack mit seiner J-Class “Hanuman” für 100 Millionen Dollar an, nachdem er entschieden hatte, das Leben auf See gegen New York zu tauschen. Außerdem ließ er sich mit dem 100 Fußer “Comanche” für gut 15 Millionen Euro ein hübsches schnelles Schiffchen bauen.

Athena

Die zweitgrößte Segelyacht der Welt hoch am Wind. © ACEA/Gilles Marin-Raget

Die Tatsache, dass der Aluminium-Langkieler “Athena” schwer vermittelbar ist, schien kein großes Problem für den Neuerwerb zu sein. Schließlich wird der Silicon Valley Unternehmer in der Forbes-Liste immer noch mit einem Vermögen von 1,86 Milliarden Dollar gelistet. Der Netscape-Gründer ist mit Anteilen an Apple, Facebook, Twitter auch ganz ordentlich aufgestellt. Es mag ihm nicht so weh tun, dass “Athena” noch auf der Tasche liegt.

Zwar kann man den Schoner auch schon mal in der Karibik chartern. Aber da dürfte es für rund 400.000 Euro pro Woche nicht so extrem viele Interessenten geben.

Athena

Dreimastgaffelschoner aus Aluminium
Langkieler mit flacher Kielflosse und separatem Ruder
Länge über Deck 77 m
Wasserlinie 60,52 m
Breite 12,20 m
Tiefgang 5,77 m
Verdrängung voll beladen 1.126 t
1.103 Bruttoregistertonnen
Konstruktion Dykstra & Partners
2.623 qm Segelfläche
Werft Royal Huisman
Baujahr 2004
zwei 2 Tausend PS Caterpillar Maschinen
19 Knoten max Speed

 

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *