Grabufke tut praktische Alternative zum Sportbootführerschein auf

Liberianisches Kaptiänspatent

Moin, Moin Sie, werte Zielgruppe, haben einige Zeit nichts von mir gehört, da ich noch an den Folgen eines Steinwurfs, der mich am 1. Mai im Hamburger Schanzenviertel traf, zu laborieren hatte. Nun bin ich wieder voll hergestellt und kann mich mit ganzer Energie meiner Herausgebertätigkeit bei SEGELreporter.com widmen.

Letzte Woche stand meine Prüfung zum SBF-Binnen an, bei der ich zum Opfer der verkrusteten Strukturen im deutschen Wassersport-Ausbildungswesen wurde. Nachdem es zwischen mir und dem Prüfer zu einer Meinungsverschiedenheit hinsichtlich der Binnenschifffahrtsstraßenordung kam, brach dieser die Prüfung ab und vermerkte ein „Nicht bestanden“ in den Unterlagen. Die Frage, ob man nur deshalb durch die Prüfung fallen kann, weil der Prüfling den Prüfer einen„sexuell frustrierten Alt-68er“ nennt, lassen wir gerade durch unsere Hausjuristen prüfen. Ich bin bereit, in dieser Frage den Instanzenweg voll auszuschöpfen, um hier ein Grundsatzurteil zu erstreiten.

Als ich meinem Freund, dem liberianischen Botschafter Owombe Jesus Makumo, von diesem Vorfall erzählt habe, konnte dieser nicht glauben, wie formalisiert und praxisfern das Führerscheinwesen in Deutschland ist. Gegen eine kleine Aufwandsentschädigung hat er mir binnen eines Tages ein liberianisches Kapitänspatent ausgestellt, das mich berechtigt, praktisch jedes Seefahrzeug zu führen (siehe hier). Für mich ist dies ein beredtes Beispiel dafür, wie viel wir von den angeblich unterentwickelten Ländern noch lernen können.

In Zusammenarbeit mit der liberianischen Botschaft können wir von SEGELreporter.com Ihnen, liebe Leser, nun exklusiv ein ganz besonderes Angebot machen: für sensationelle 199 Euro bieten wir ein original liberianisches Kapitänspatent an. Und für nur 99 Euro zusätzlich bekommen Sie dazu noch eine liberianische Verkehrspilotenlizenz. Wer da nicht zugreift, ist selber schuld.

Ihr Herbert Grabufke

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

6 Kommentare zu „Grabufke tut praktische Alternative zum Sportbootführerschein auf“

  1. avatar Theo Schneider sagt:

    Moin
    ich wüsste gerne mehr über das Liberianische Kapitänspatent. Wie kann ich vorgehen
    Vielen Dank und frdl. Grüsse
    Theo Schneider

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    • avatar Carsten Kemmling sagt:

      äh…? im ernst?

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      • avatar Hobby-Regatteur sagt:

        Natürlich im Ernst.

        Der Mann hat eine einfache praktische Frage gestellt und auch noch freundlich gegrüßt.
        Er verdient keine gestammelten Gegenfragen sondern eine nützliche Antwort – zB den Verweis auf die Kontodaten rechts oben.

        Genau das beschrieb Grabufke: Die Servicewüste Deutschland, umständich und überformalisiert.

        Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 1

  2. avatar steven sagt:

    Hallo Herbert, ich bin Steven und lebe in Berlin. Hab soeben ein kleines Boot gekauft, das ist mein Traum , schon so lange ! Nachdem alle Hürden genommen waren wie Liegeplatz etc etc bemerkte ich dass ich den sportsbootsschein machen muss, da auch die Wasserpolizei extrem scharf ist und die Strafen für Fahren ohne heftig sind.
    Ich fing also an und habe 3 Tage gelernt. Viele gute Sachen dabei und man lernt wirklich viel.
    Nun hab ich über die Prüfung gehört und man hat mich eingewiesen wie wir uns zu “benehmen” hätten. Unglaublich altmodisch und hausbacken und vor allem: Es geht um Macht. Seltsam.

    Ich kann ja Boot fahren, weiss viel über Wasser und Rechte , bin aber mit den Knoten etwas überfordert, und vor allem mit dieser irrsinigen Fragenflut von 300 Stück! Ich befürchte dass ich die Prüfung nicht packe und wollte DIch mal fragen, wie und ob Du mir weitere Infos zu dem Kapitänspatent geben könntest.
    AUsserdem habe ich kaum noch Geld, alles was ich so an kleiner Kohle hatte hab ich ins Bootgesteckt.
    Freue mich sehr über Nachricht und grüsse aus Berlin !
    ***Steven ***

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  3. avatar Skipper alex sagt:

    Ist halt nur blöd, dass deutsche Staatsbürger gesetzlich vorgeschrieben den SBF See benötigen!

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  4. avatar Jürgen sagt:

    Hallo….
    kling interessant. Es wäre schön mehr darüber zu erfahren.
    Ist es immer noch möglich?

    Melde Dich doch bitte mal bei mir – wäre super

    Jürgen

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *