Mutprobe: Mich Kemeter auf der 22 Meter Slackline zwischen zwei VOR Masttopps

Mast Walk

Slackline Weltrekordler Mich Kemeter versucht beim Volvo Ocean Race Stopp in 27 Metern Höhe zwischen den Masten von Avimedica und dem SCA Team zu balancieren. Mehrfach fällt er.

Der Österreicher hat schon die schwierigsten Höhen und Distanzen per Slackline bewältigt. Aber die besondere Schwierigkeit beim Stunt mit den Volvo Racern war die Bewegung der Masten und der Wind. Eine solche Herausforderung hat noch niemand bestanden.

Die Boote wurden mit vier Ankerleinen in Position gehalten um die Spannung von 150 Kilogramm auf die Leine zu bringen. 30 Mal versuchte er den Stunt. Aber es gelang nicht. Vorbeifahrende Motorboote sorgten für ungewünschten Wellengang.

Aber Kemeter will nicht aufgeben. “Bei anderen Bedingungen glaube ich, dass es möglich ist. Wenn wir wieder eine Chance bekommen werde ich es wieder versuchen.”

Mich Kemeter beim Mast Walk in China zwischen Alvimedica und SCA. © Ainhoa Sanchez/Volvo Ocean Race

Mich Kemeter beim Mast Walk in China zwischen Alvimedica und SCA. © Ainhoa Sanchez/Volvo Ocean Race

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

4 Kommentare zu „Mutprobe: Mich Kemeter auf der 22 Meter Slackline zwischen zwei VOR Masttopps“

  1. avatar Alex sagt:

    Das Video ist aus Abu Dhabi, nicht China.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 1

  2. avatar Alex sagt:

    Abgesehen davon, dass ich das nicht mal in 50cm über Grund schaffe.
    Getanz wird doch schon zwischen Seilbahngondeln und Heißluftballons.

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 1

  3. avatar Kwasi sagt:

    Weiss nicht, das langweilt mich irgendwie.
    Aber hier ist das Drohnenvideo vom OnBoard-Reporter von Dongfeng.
    Es stammt vom letzten Tag der 3. Etappe vor der Zielankunft.
    Das bietet doch der Berichterstattung ganz neue Möglichkeiten…

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 1

    • avatar Sven 14Footer sagt:

      Sehr schönes Video, das von der Drohne. Und so ruhig, nicht soviele Schnitte. Die Drohne muss ja schnell sein, um mit dem VOR mitzuhalten. Nicht schlecht die Technik.
      Ich hätte gerne ein Video von der Drohne, wenn wieder 4 VOR in Sichtweite mitten auf dem Ozean matchen.

      Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *