Fundstück: Helikopter-Hunde-Staffel

Neufundländer im Anflug. Retter aus der Luft.

Wer in Italien aus dem Wasser gerettet werden muss darf nicht erschrecken, wenn ein Hund vom Himmel fällt. Die Scuola Italiana Cani Salvataggi in Mailand bildet seit den 80er Jahren Hunde-Retter aus, die auch aus Helikoptern und Booten springen, um verunglückte Wassersportler vor dem Ertrinken zu bewahren. Sie sind gute Schwimmer.

Absprung aus dem Heli. Ein Neufundländer im Rettungseinsatz. © S.I.C.S.

Die Geschichte der ungewöhnlichen Staffel besagt, dass auf einem großen Segelschiff im Sturm ein Mann über Bord ging und ein Neufundländer hinterher sprang, um ihn im tosenden Wasser wieder an Bord zu bringen. Das inspirierte vor etwa zehn Jahren den Italiener Ferruccio Pilenga zur Gründung der ungewöhnlichen Hunde-Schule. In Italien bestehen zehn Trainingscenter. Sachen gibt´s…

Website

Kopfsprung vom Zotteltier. Oder werfen ihn die Retter? © S.I.C.S.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „Fundstück: Helikopter-Hunde-Staffel“

  1. avatar Jan Ole sagt:

    Schon irgendwie interessant, aber ob die Neufundländer das so gerne haben?
    😉

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *