Panama Papers: FIFA-Funktionär als Yachtbesitzer im Visier

Verdächtig

Die Eigner von Luxus-Yachten bleiben gerne im Hintergrund. Aber im Rahmen der Panama-Papers-Untersuchungen ist bekannt geworden, dass ein ex FIFA Funktionär gerade erst ein 15-Millionen-Euro-Refit durchgezogen hat.

Luxusyacht "Ornella"

Luxusyacht “Ornella”

Die Schweizer Handelszeitung berichtet, dass der ex FIFA Generalsektetär Jérôme Valcke die 34 Meter lange Motoryacht “Ornella” besitzt. Das ist im Prinzip nichts Schlimmes, aber der Kauf der Yacht soll über die Firma Umbelina abgewickelt worden sein, die als so genannte Briefkasten-Firma auf den britischen Jungferninseln ansässig ist.

Valcke wird verdächtigt, dass ein Teil seines Vermögens aus unlauterem Umgang mit FIFA Geldern resultiert. Der Franzose ist im Januar aus der FIFA geworfen worden, nachdem der langjährige Vertraute des früheren Fifa-Präsidenten Sepp Blatter im September von seinen Aufgaben bei der FIFA entbunden worden war.

Valcke ist in den Korruption-Skandal verwickelt. Die Bundesanwaltschaft hat ein Verfahren wegen Korruptionsverdachts gegen ihn eröffnet.

Jerome Valcke © wiki

Jerome Valcke © wiki

Tipp: André Mayer

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *