Patenthalse: Einhand-Eiertanz mit der Figaro – Spifahren am Limit

Lang hingeschlagen

Aus unserer bleibten Serie “Patenthalsen“. Das passiert, wenn man den Drang in sich verspüren sollte, alleine im Sturm vor der Bretagne den Spinnaker zu setzen, um die Limits auszutesten.

Der junge Brite Sam Goodchild, bereitete sich vor drei Jahren auf seine Kampagne in der  französischen Figaro-Klasse vor, für Einhandsegler eine der härtesten Herausforderung der Welt. Dabei wagte er sich auch bei diesen Extrembedingungen aufs Wasser und testete die Limits des Spisegelns aus als es ihn lang hinschlägt.

Für den inzwischen 27-Jährigen Absolvent der Artemis Offshore Academy, die junge Engländer auf die professionelle Hochsee-Segelei vorbereitet, scheint sich die harte Tour inzwischen auszuzahlen. Gerade hat er an Bord des grünen MOD70 Trimarans “Phadeo” das Carribean 60o gewonnen mit Start und Ziel auf Antigua.

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *