“Peking”: Viermastbark ist in New York auf sehr spezielle Weise verladen worden

Auf dem Weg

NDR Bericht zur “Peking” Verschiffung (Bild klicken für Video)

Die “Peking” ist vor New York für die Heimreise nach Deutschland auf ein Dockschiff verladen worden. Der NDR hat die Verladung begleitet. Der Transport ist auf dem Weg nach Wevelsfleth.

Peking

Der Viermaster im schwimmenden Trockendock vor New York kurz vor dem Start zur Heimreise nach Deutschland. © tugster

Die 1911 gebaute Viermastbark “Peking”  kommt zurück in die Heimat. Sie ist in New York verladen worden. 12 Tage soll die Rückreise nach Deutschland dauern.  In Brunsbüttel Elbe Port soll die Stahlbark zunächst ausgedockt werden, danach wird sie elbaufwärts durch das Stör-Sperrwerk bis nach Wewelsfleth auf eigenem Kiel geschleppt.

Peking

Einlaufen in das geflutete Dock-Schiff.

Peking

Die “Peking” auf ihrem vorläufigen “Liegeplatz”.

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/byt-til-nyt-dag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *