Rekordsegeln: „Hydros“ schafft neuen Rekord auf Züricher See – 22,1 Knoten auf einem Kilometer

In 90 Sekunden ans andere Ufer

Hydros, Geschwindigkeitsrekord, Züricher See

Ein paar Gewitterdrücker waren schon nötig, um Hydros auf Rekordtouren zu bringen © hydros

Link zur Videoberichterstattung

Der bekannte “fliegende” Katamaran vom Genfersee überquerte den Zürichsee von Küsnacht-Goldbach nach Kilchberg in 1 Minute 28 Sekunden. Werbung für Little America’s Cup.

Bei wechselhaften Windverhältnissen mit Gewitterböen stellte Hydros, das schnellste Segelboot des Genfersees, über die Strecke von einem Kilometer einen neuen Rekord auf dem Zürichsee auf und legte damit die „Latte“ mit 22,1 Knoten (40,9 km/h) Durchschnittsgeschwindigkeit und 24 Knoten (44,4 km/h) Spitzengeschwindigkeit zwar hoch, aber nicht unerreichbar.

Der Geschwindigkeitsrekord über einen Kilometer wurde vom Zürcher Yacht Club (ZYC) ins Leben gerufen.

Hydros, Geschwindigkeitsrekord, Züricher See

Easy Sailing auf den Binnenseen – typisch Hydros © hydros

Der fliegende Katamaran „Hydros.ch“ wurde von seinem Sponsor, der Privatbank Lombard Odier nach Zürich geschickt, um dort für den „Little Cup“, der auch „Little America’s Cup“ genannt wird, Werbung zu machen.

Die C-Klasse-Katamarane treffen sich vom 12. bis 20. September auf dem Genfersee und werden dort ihre szenebekannte „Flugshow“ innerhalb ihrer Konstruktionsklasse zelebrieren.

Facebook Hydros

Tipp von SR-Lesern Egger und Mayer

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *