Bastelidee für die besinnliche Adventszeit

So baue ich mir einen Anker

SR Leser Hasso Hoffmeister hat im Netz eine hübsche Anregung für die Bastelzeit im Advent gefunden. Der Mann, der unter anderem für den Mast des ersten, einzigen, echten deutschen America´s Cuppers verantwortlich war, ist begeistert von der maritimen Kreativität der Skandinavier.

Sie verbringen ihre Winterabende damit, innovative Anker zu basteln. Rigg- und Ausrüstung-Experte Hoffmeister fand die Inspiration hier. Er beschreibt die Vorteile so:
“- macht keine Kratzer an Deck
– ist ökologisch unbedenklich
– Die “Survival” Varianten gibt es mit Feuerstein in der Mitte …”

Offenbar eignet sich das Produkt außerordentlich gut für den Export. Besonders beliebt ist es in der thailändischen Yachtie-Gemeinde. Das Ergebnis sieht man hier.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

3 Kommentare zu „Bastelidee für die besinnliche Adventszeit“

  1. avatar O.H. sagt:

    Nunja, kommt halt drauf an was man dranhängt. Fürs Dinghi reichts vielleicht.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  2. avatar O.H. sagt:

    Neu ist die Idee übrigens nicht:

    http://2.bp.blogspot.com/_KezhQ6waZT0/SZuRBkfetcI/AAAAAAAAM1c/YLLJfo-gJOY/s320/acvbgt.jpg

    schon die Wikinger nutzten sowas.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *