Fundstück: 8mR Yachten machen vor Toronto eine gute Figur

Sprunggewaltiger Achter

Der schwedische Achter landet auf dem vorletzten Platz von 15 Schiffen, bearbeitet aber unermüdlich den WM-Parcours vor Toronto. © Stefan Ottjes/sealens.com

Achter sind hübsche klassische Rennyachten der 8mR Klasse. Wenn sie bei Wind und Welle in Szene gesetzt werden gehören sie zu dem Schönsten, was der Segelsport zu bieten hat. Bei der WM vor Toronto hat Stefan Ottjes die Oldtimer abgelichtet.

Die Klasse wurde 1906 als international gültige Vermessungsformel geschaffen. Tatsächlich sind die Yachten nicht 8 Meter lang, sondern in der Regel zwischen 14 und 15 Metern. 8 ist das Resultat einer Formel, die die wesentlichen Faktoren einer Rennyacht begrenzt: Die Länge in der Wasserlinie, die Differenz zwischen Rumpfmaß und Gurtmaß, das Freibord und die Segelfläche:

L+2d-F+√S
2.37
= 8

Ergebnisse der WM in Toronto

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Kommentare sind geschlossen.