Superyacht: “Triple Deuce” größte Yacht der Welt – 1 Mrd Euro

Schiere Größe

Es ist schon pervers. Die Schere zwischen arm und reich geht immer weiter auseinander. Und so werden auch die Statussymbole größer und größer. Nun soll eine 222 Meter Yacht gebaut werden.

"Triple Deuce" soll die größte Yacht der Welt werden.

“Triple Deuce” soll die größte Yacht der Welt werden.

“Triple Deuce” soll laut der Broker Seite 4Yacht eine Milliarde Euro kosten und im Frühjahr 2018 vom Stapel laufen. Der Eigner ist nicht bekannt. Aber er wird wohl auch die laufenden Kosten für den Betrieb von bis zu 30 Millionen Euro im Jahr aufbringen können.

Das 222 Meter lange Schiff soll dann die Ausmaße von “Azzam” der zurzeit größten Yacht von Scheich  Khalifa bin Zayed Al Nahyan von den Vereinigten Arabischen Emiraten, um gut 40 Meter überschreiten.

Schiere Größe

Durch die schiere Größe habe der Kunde sicherstellen wollen, dass nicht mal eben jemand anders daher kommt und um eineinhalb Meter größer baue, sagt Broker Craig Timm gegenüber CNN. So habe es Roman Abramovich gemacht, als er seine “Eclipse” auf 163,5 Meter brachte um die Yacht von Scheich Maktoum als größte Yacht der Welt zu übertrumpfen.

Triple Deuce, Yacht

Die größten Yachten der Welt im Vergleich

Dieses Spielchen hört sich ziemlich krank an. In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Größe der Superyachten mehr als verdoppelt. Es ist auch ein Zeichen dafür, dass die Superreichen immer vermögender werden. Jüngsten Schätzungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zufolge hält das reichste Prozent der Bevölkerung rund ein Drittel des gesamten Privatvermögens.

“Triple Deuce” wird etwa drei Jahre lang rund 500 Menschen eine Arbeit geben. Die Besatzung soll dann aus 50 bis 70 Leuten bestehen. An Bord wird es zwei Pools geben, einen Friseur, Massage-Salon und eine Eigner-“Kabine” mit 275 Quadratmetern.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *