The Yacht Week: Pantless Knights Musik Video beim Dauerparty-Chartertörn

Tanzen, trinken, feiern, flirten...segeln

Die schwedischen Organisatoren von “The Yacht Week”, über deren Anfänge SR 2010 berichtete, haben großen Erfolg mit dem modern interpretierten Chartertörn. Sie inszenieren den klassischen Segeltörn als “größte Wasserparty der Welt” (FitForFun).

The Yacht Week Musik Video: Tanzen, trinken, feiern, flirten...segeln

Der Trailer von The Yacht Week ist inzwischen fast zwei Millionen Mal aufgerufen worden. Und das Angebot wächst weiter. Die ausgelassenen Flottillen-Party-Törns finden 2012 in den British Virgin Islands statt, in Griechenland, Kroatien, Italien und der Türkei.

Nun hat die Veranstaltung auch ihren inoffiziellen Titelsong. Das Gesang-Duo “Ritter ohne Hosen” (Pantless Knights) hat sein neuestes Werk “Fist Pump Sailing (The Real World)” an The Yacht Week aufgehängt. Die Jungs machen “quality comedy music videos”, soll heißen, sie nehmen sich nicht besonders ernst. Das passt.

Eventseite The Yacht Week

Aktuelles Event Video:

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

5 Kommentare zu „The Yacht Week: Pantless Knights Musik Video beim Dauerparty-Chartertörn“

  1. avatar Tramp sagt:

    Scheint sich um ein erfolgreiches Nachwuchskonzept zu handeln … 😉

    VG

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

  2. avatar Mathias sagt:

    Ach, zehn Jahre Jünger und es wäre interessant – oder 20.

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 2

  3. avatar Ole sagt:

    Hi Segelfans,
    also ich habe die Truppe von “The Yacht Week” in der ACI Marina in Hvar erleben dürfen. Ich habe nix gegen Party aber das ist Ballermann unter Segeln und gehört nicht in eine Marina in der man bedingt durch die Enge der Boote auf einen gegeseitige Rücksichnahme verlassen sollte um für alle Beteiligten einen schönen erholsamen Urlaub zu verbringen. Natürlich definiert das jeder für sich anders aber volltrunkene, von den Booten in den Hafen pinkelde, gröhlende und lärmende Junge Leute gehören für mich nicht dort hin. Für diese Art des Urlaubes gibt es bessere Locations an denen man diese Art von Erholung ungestört von uns Langeweilern genießen kann.
    Ich hoffe das sich entweder am Konzept etwas ändert oder aber diese Veranstaltung von den Häfen in Kroatien gemieden wird. Die ansässigen Lokale haben im übrigen nichts davon. Die Leute werden zentral vom eigenen Versorgungsschiff versorgt.
    Ich sag nur Mast und Schotbruch.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 5

  4. avatar Ticker sagt:

    Wer Ferien mit Dauersaufen assoziert, kommt sicher auf die Kosten, aber mit Segeln hat das nichts zu tun. Meist nur ein Küstenschipper und ein Haufen betrunkener Studenten. Ballermann. Das Ganze ist auch noch teuer und im Grunde genommen verdient nur einer, der Veranstalter, der eigentlich gar nichts dazu beiträgt – nicht einmal dsie Boote.

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *