Video Fundstück: Der Angriff des Schwarzen Marlins

Außenbordkamerad

Was da alles draußen so unter einem herumschwimmt möchte man eigentlich gar nicht immer wissen. Aber diese Angler müssen die Außenbordkameraden ja unbedingt an die Oberfläche zerren. Diesmal bekommt es ihnen schlecht. Im Video hängt ein schwarzer Marlin am Haken. Und er mag sich vor dem australischen Cairns partout nicht fangen und zerlegen lassen.

Fisch an Bord. Der Marlin fuchtelt mit seinem Schwert herum.

Fisch an Bord. Der Marlin fuchtelt mit seinem Schwert herum.

Also springt er auf das Angelboot, zappelt mit seinem mächtigen Schwert herum, sägt eine Leiter ab und wirft sie einem der Petrijünger an den Kopf. Dann macht er sich wieder davon.

Das Schwert wird von dem Marlin dabei zweckentfremdet. Denn es dient nicht etwas zum Kampf gegen den Feind oder zum Aufspießen von Beute. Vielmehr mäht der Fisch mit der scharfen Klinge Seetang ab um diesen mit dem darin verborgenen Kleingetier  zu verspeisen.

Der Fisch verabschiedet sich wieder von Bord ab in die Freiheit.

Der Fisch verabschiedet sich wieder von Bord ab in die Freiheit.

Vor längerer Zeit recherchierte ich einmal einen Artikel beim Tropeninstitut in Hamburg, nachdem sich ein Marlin von unten in eine Segelyacht gebohrt und schwer beschädigt hatte.

Die Frage: Greifen diese Tiere schon mal Schiffe an? Die Antwort: Das war wohl Zufall. Die Fische springen schon mal unmotiviert aus dem Wasser und dann war da dieses Schiff. Sehr beruhigend…

Eine Leiter wirbelt durch die Luvt, die der Marlin abgerissen hat, und trifft einen Angler am Kopf.

Eine Leiter wirbelt durch die Luvt, die der Marlin abgerissen hat, und trifft einen Angler am Kopf.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

8 Kommentare zu „Video Fundstück: Der Angriff des Schwarzen Marlins“

  1. avatar T.K. sagt:

    Wow, der Fisch hat echt unglaubliche Power, dagegen ist ja der Helfer der die Leiter auf den Kopf bekommt ne richtige Memme!;-)

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 9 Daumen runter 2

  2. avatar Stefan sagt:

    …daher lässt man so einen Fisch sich auch erstmal längerer Zeit sich an der Leine austoben bis er müde ist, bevor man ihn einholt.

    …die Jungs hatten es wohl etwas eilig.

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 4

  3. avatar Minifahrer sagt:

    Chapeau für diesen Fisch. Allein die Nummer mit der Leiter…
    Und das, wo ich eigentlich Schwertfisch ganz gern esse.
    Naja, verlege ich mich wieder auf Lamm. Die machen sowas nicht.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 2

  4. avatar bjoern sagt:

    In diesem Fall finde ich sogar beim Angeln zuschauen spannend….

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 1

  5. avatar Spacken sagt:

    Nur handelt es sich bei einem Marlin nicht um einen Schwertfisch, sondern um einen Speerfisch.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 8 Daumen runter 1

  6. avatar Tom sagt:

    cool, dass auch mal der Fisch die Oberhand behält.. ;o)

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 6 Daumen runter 4

  7. avatar tom sagt:

    australische bumsbirnen

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 2

  8. avatar TBC sagt:

    Schade, dass der “Speerfisch” sie nicht alle auf einmal aufgespiesst hat. Solche Spacken gehören dauerhaft unter statt über Wasser.

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 6 Daumen runter 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *