Video Fundstück: Susan und Eric Hiscocks erste Weltumseglung – Segelgeschichte auf Schmalfilm

Hinter dem westlichen Horizont

Susan und Eric Hiscock sind Ikonen des Blauwassersegelns. Ihre erste Weltumseglung 1952 bis 1955 auf der Wanderer III dokumentierten sie akribisch auf Film. 

Ein Schatz, nicht nur für Klassiker-Fans und Nostalgiker: Eineinhalb Stunden Blauwassersegeln in Zeiten, als Langfahrten noch alles andere als „hip“ waren.

Auf ihrem 30-Fuß-Boot „Wanderer III“ – das Schiff segelt heute noch mit Skipper Thies Matzen auf den Weltmeeren – „erfanden“ die Hiscocks in den Fünfzigern das Weltenbummeln auf kleinen Segelbooten neu. Mit Filmen wie oben (Eric kommentierte höchstpersönlich) und ihren zahlreichen Büchern weckten sie bei Generationen von Seglern die Sehnsucht nach dem, was “hinterm Horizont liegt“.

Für müßige Sofa-Stunden zur Weihnachtszeit…

Tipp von Uwe Röttgering

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *