Video-Produktion: Live Feeling an Bord – 360 Grad Rundumsicht bei der 52 SuperSeries

Beste Aussichten

360° – 52 Superseries360° – 52 Superseries … enjoy the ride !Have a look around and be onboard. Unfortunately not working with all devices yet – but have a try with your tablet or smartphone and turn to navigate the video…. Cascais 2015 – 52 Superseries/ realTV group

Posted by 52 Super Series on Samstag, 9. Januar 2016

 

RealTV hat Aufsehen erregende 360 Grad Filme vom Segeln erstellt, die eine einzigartige Rundumsicht erlauben. On Board Video der TP52 “Platoon”.

realTV

360 Grad Technik an Bord der französischen TP52 “Paprec”. © realTV

Die Hamburg Kieler Videoproduktionsfirma macht sich einen Namen, indem sie seit einem halben Jahr in die neuartige 360 Grad Technik investiert. Sie wurde besonders in der 52 SuperSeries eingesetzt.

realTV

Die 360 Grad Optik entsteht durch sechs um einen Würfel fixierte Kameras. © realTV

Dabei kann der Bildausschnitt kann per Maus (klicken und ziehen) oder mit den Pfeiltasten bewegt werden. Für maximales Sehvergnügen funktionieren Smartphone oder Tablet noch besser. Durch die Bewegung des Geräts kann man den Rundumblick schweifen lassen.

Um 360° Videos zu drehen, benötigt man mehrere Kameras. Bei realTV werden derzeit  sechs Kameras an einer Art Würfel fixiert. Diese filmen dann gleichzeitig das Geschehen in alle Richtungen. In der Postproduktion müssen diese sechs individuellen Filmchen zu einem vollständigen 360° Video zusammengeschnitten werden.

realTV

Wenn das Smartphone in eine spezielle Brille eingeklinkt wird, ist das Rundumsicht-Erlebnis am besten. © realTV

RealTV Chef Matthias Wolk hält die Technik für die Segelsport-Berichterstattung besonders geeignet. “Es ist das kommende Tool für neues und beeindruckendes Story-Telling. In dieser Saison wird es erneut bei der 52 SuperSeries eingesetzt.

Website realTV

 

Nicht gerade der beste Start von “Platoon”, abgeklemmt am Startschiff. Aber die Anbahnung der Vorstart-Situation ist im 360 Grad Modus perfekt nachvollziehbar:

Starkwind-Start bei den TP52:

Arved Fuchs auf seinem Kutter:

 

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *