Video vom Spinnaker-Fliegen: Jan von der Bank zeigt Flug-Stunt auf seiner Charteryacht

Nur (richtig) fliegen ist schöner

Jan von der Bank, regattasegelnder Drehbuch- und Roman-Autor (Gorch Fock-Thriller), packt gerne neue, ungewöhnliche Projekte an wie zuletzt den Kauf einer Charter-Yacht bei Ecker Yachting in der Türkei. Bei einem Törn drei befreundeten Contender-Seglern zeigt er per Video-Clip wie man beim „Spinnaker-Fliegen“ Spaß haben kann.

Spifliegen mit Jan von der Bank.

Spifliegen mit Contender-Weltmeister Jan von der Bank.

„Genau genommen war es nicht mal ein Spinnaker“, verrät der ex Contender Weltmeister von der Bank auf SR-Nachfrage, „sondern ein Gennaker. Aber der asymmetrische Schnitt scheint kein Problem zu sein. Wichtig sei, dass man einen guten, geschützten Ankerplatz mit ausreichend Platz zum Schwoien und nicht allzu viel Wind hat. 4 bis 8 Knoten hät von der Bank optimal.

“An einem anderen Tag (ab 1:17 im Video) haben wir es noch einmal bei 11 bis 14 Knoten probiert. Aber das war dann doch eindeutig zu viel des Guten, obwohl wir mit zwei Mann im Spi hingen. Der Gennaker wehte bei soviel Druck fast waagerecht aus und gondelt, selbst wenn er nicht voll steht und schlägt, permanent oberhalb der zweiten Saling herum. Wenn man dann aussteigen will oder muss, weil die Tampen sich verdrehen, ist das mehr als ein Sprung vom 10-Meter-Brett.“

Die Flugaufnahmen, die Jan „Backes“ langjähriger Contender-Klassenkamerad Michael Starck aus Idstein mit seiner Go-Pro-Kamera eingefangen hat, zeigen wie der Spaß im Detail funktioniert. Von der Bank beschreibt:

Die neue Dufour 40e “YAKARI”, ankert mit dem Heck im Wind, wobei die Kette mit einem Tampen oder einer Teufelskralle auf der achteren Klampe belegt wird. Im Bug muss die Kette so weit eingefiert werden, dass sie nicht am Rumpf scheuert. Sie ist zusätzlich mit Fendern abgepuffert. Der Spinnaker-Pilot sitzt mittig auf einem Festmacher oder ähnlichem dickeren Tampen, der mit der etwa 1,5 bis 2-fachen Unterliekslänge an beiden Schothörnern festgeknotet ist.

Durch Ziehen an einem der beiden Enden kann man das Fluggerät sogar begrenzt hin und her steuern, wie bei Minute 1:40 des Clips sehr gut zu sehen ist. Die rote Spi-Schot, die ebenfalls an einem der beiden Schothörner eingepickt ist, hängt bis ins Wasser hinunter und dient als Sorgeleine, mit der man sich das Fluggerät und die Sitzschlaufe ins Wasser hinunter ziehen kann.

Der seitlich angeknotete Fender war laut von der Bank zum bequemeren Sitzen gedacht, sei jedoch schnell verrutscht und habe sich  niht bewährt. Von festen Sitzflächen in Form von Fenderbrettern oder Bootsmannsstühlen, so der Neu-Charter-Eigner, sollte man ohnehin unbedingt absehen – vor allem wegen der drohenden Verletzungsgefahr, aber  auch, um Schäden am Schiff zu vermeiden.

„Ich will auch nicht hoffen, dass jetzt jeder, der mein Schiff chartert, das nachmacht“, kommentiert von der Bank augenzwinkernd. „Sonst bekommen die Jungs von unserem Charterstützpunkt bei Ecker-Yachting in Göcek bestimmt graue Haare. Und ich darf alle zwei Jahre einen neuen Gennaker anschaffen.“

Demnächst gibt es an dieser Stelle mehr Informationen zu Jan von der Banks Ausflug in die Charter-Eigner-Szene.
Von der Banks Dufour 40e “YAKARI” bei Ecker-Yachting in Göcek in der Türkei: Charter-Konditionen und freie Termine.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
http://nouveda.com

4 Kommentare zu „Video vom Spinnaker-Fliegen: Jan von der Bank zeigt Flug-Stunt auf seiner Charteryacht“

  1. avatar Ketzer sagt:

    Na das findet der gut-deutsche Segler doch garantiert wieder grob fahrlässig. 🙂

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 6 Daumen runter 3

    • avatar Backe sagt:

      Bitte nur lässig :.)

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 11 Daumen runter 1

    • avatar SR-Fan sagt:

      Völlig verantwortungslos …. ;-)))

      Naja, so neu ist das ja auch nicht. Ich glaube, das erste mal habe ich das als Kind im “Weißen Hai” gesehen. Aber dafür ist ja ne schöne Anleitung dabei, um es nachzumachen (und hier eine Werbeplattform zu bekommen)

      VG

      Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 4 Daumen runter 5

  2. Sieht nach ner mords Action aus! No risk, no fun, oder? Also ich glaube, ich würde das auch machen (wenn ich mich trauen würde haha). Das Video selbst macht mich schon ganz nervös! 😀

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *