Virtuelle Regatta: 30000 segeln mit Jack Sparrow in die Karibik

Einfach den Konkurrenten wegpusten

Unter den Augen von Käptn Jack Sparrow segelt die virtuelle Flotte in die Karibik

Es ist der Traum aller Rennsegler. Einfach den Konkurrenten wegschießen. Einfach die Kanonen ausfahren und Bumm! Nicht lange auf Winddrehungen, Böenstriche oder Stromvorteile warten, einfach den Kollegen wegpusten.

Diesem Konzept hat sich die virtuelle Plattform für Langstreckenrennen virtualregatta.com bei ihrer aktuell laufenden Regatta verschrieben. Dabei segelt aktuell eine Flotte von knapp 30000 Computer-Yachten von London in die Karibik.

Die Steuerung des Schiffes wird den aktuellen, realen Windbedingungen angepasst

Und da Disney mit dem neuen Fluch der Karibik Film als Titelsponsor auftritt, segelt man mit Dreimastern und Kanonen über den Atlantik. In drei sogenannten Battle Zones muss man sich dem nächsten Gegner zum Kampf stellen.

Der Sieger erhält einen Speed Bonus. Kanonenkugeln besorgt man sich, indem Freunde für das Spiel geworben werden. Das hört sich skurril an, soll aber wohl der Verbreitung helfen. Außerdem gibt es alle 12 Stunden ein Quiz. Die Anzahl der richtig beantworteten Fragen bestimmt die Kugel-Menge. Aber der Preis für den ersten Platz ist ein Trip nach Hawaii.

Neu bei Fluch der Karibik Version bei virtualregatta.com: Im Zweikampf muss ein Gegner besiegt werden

Das Echtzeit-Computer-Spiel erlangte eine gewisse Bedeutung beim vergangenen Volvo Ocean Race und bei der Vendee Globe, als mehr als eine halbe Millionen virtueller Yachten um die Welt gesteuert wurden.

Die Schiffe werden entsprechend der real vorherrschenden Windbedingungen dirigiert. Das Rennen ist prinzipiell kostenlos, aber man kann sich Beschleuniger wie bessere Segel dazu kaufen.

Das also ist die schöne neue Welt des Segelns. Jeden Monat werden auf virtualregatta.com neue Rennen veranstaltet. Darunter auch im Juni die Bol d`Or auf dem Genfer See, die Tour de France al la voile oder das Clipper round the World Race. Diese Boote werden dann allerdings vermutlich nicht mit Kanonen ausgestattet.

Eventseite

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

3 Kommentare zu „Virtuelle Regatta: 30000 segeln mit Jack Sparrow in die Karibik“

  1. avatar bläck sagt:

    “Plattform für Langstreckenrennen virualregatta.com”

    Das heist virtualregatta.com

    http://www.virtualregatta.com/

    Grus

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 1

  2. avatar BM sagt:

    … wer im Glashaus sitzt …,

    auch mit Gruß

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  3. avatar Stu sagt:

    Wer eine wirklich gutes Segelnavigationsspiel sucht ohne Schnickschnack und Kanonenkugeln: sailonline.org. Da hat man alle 6 Stunden eine Wetteraktualisierung und nicht nur einmal am Tag. Zudem aktualisiert der Server alle 15 sec. die Positionen des Feldes. Sehr spannend und fast wie im richtschen Läbn 😉

    grunz

    Stu

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *