Karibik Regatta

Voiles de St. Barth: Blick in die Welt der Schönen und Reichen

Frauenpower. Auf der Classic W 76 "White Wings" duelliert sich eine reine Frauencrew mit dem Schwesterschiff "Wild Horses". © C Jouany LVSB

Die 27-jährige Amerikanerin Faraday Rosenberg ist Skipperin auf "White Wings" © C Jouany LVSB

St Barth ist die Trauminsel unter den Trauminseln. Das 21 qm Eiland in den kleinen Antillen gehört zu Guadeloupe und gilt als Fluchtpunkt für die Schönen und Reichen. Familie Rockefeller und Rothschild prägte dieses Image mit Häusern auf der Karibik-Insel. An den Sandstränden sonnen sich die Berühmten dieser Welt. Klar, dass eine Segelregatta nicht fehlen darf. Die erste Voile de St Barth brachte zwar nur 23 Schiffe an den Start, aber die sind durchaus angetan, Aufmerksamkeit zu erregen.

Die Unterschiedlichkeit der Yacht-Typen lässt zwar keinen ernsthaften Wettkampf zu. Aber dennoch durften vor St. Barth einige der bekanntesten Profi-Segler der Welt ihren Job erledigen. Das Segeln dürfte zwar am Anfang wenig Spaß gemacht haben, weil der Unfall des “Rambler”-Crewmitglieds Peter Dorien einen Schatten über die Veranstaltung legte. Aber dann drehte sich die Welt doch weiter. Die Bilder von der Veranstaltung öffnen sie für jedermann. Sie laden ein zum Träumen.

Carsten Kemmling

Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *