Wetterphänomene: Seltene Wolkenformation in einem Derecho-Sturm

Schaurig schön

Gewitter, Sturm,Derecho

Schaurig schön © Denham

Auf dem Rücktörn vom „Annapolis to Newport-Race“ fotografierten Segler während eines so genannten Derecho-Sturms faszinierende Bilder einer 600 km langen Gewitterlinie.

Selbst für die sturmgewohnten Amerikaner an Bord der Beneteau First 40.7 war diese Wolkenformation ungewöhnlich. Der typische Anblick der Derecho-Gewitterlinie – Bezeichnung für eine sehr lang gezogene, rasch ziehende Gewitterfront mit starken Sturmwinden und ungewöhnlich heftigen Fallböen (Downbursts) – bekam noch eine schaurig-schöne „Krone aufgesetzt“, als sich die Wolkenwand spaltete und Sonnenlicht auf einem dünnen Streifen hindurch schien.

eine Derecho-Gewitterlinie ist lt. Definition mindestens 430 km lang © Denham

Auf dem kurzen Video ist deutlich die beklemmende Stimmung an Bord zu spüren, die Segler motoren unter der Front hindurch. Nur etwa 10 Minuten waren die Vier heftigem Regen und starken Böen ausgesetzt, dann war die rasend schnelle Derecho-Gewitterlinie über sie hinweg gezogen.

 

 

 

 

 

Spenden
https://yachtservice-sb.com

3 Kommentare zu „Wetterphänomene: Seltene Wolkenformation in einem Derecho-Sturm“

  1. avatar Malte sagt:

    Tolle Aufnahmen!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 11 Daumen runter 0

  2. avatar Klaus sagt:

    Segeln ist ja schön. Aber es gibt Dinge, die muss man wirklich nicht haben!

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 1

  3. avatar Friedrich sagt:

    Diese hässlichen Walzen gibts bei uns ja leider auch. Siehe http://www.youtube.com/watch?v=LFHT3ySWTOQ, ab ca. 2:38. Nicht von mir, aber selbst gesehen und durchlitten. 3 Minuten Hektik und danach feucht und flau. Ätzend.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *