Windstatistik: Vor deutschen Küsten windiger als am Kap Hoorn

Schlimmer als am Kap

Der Nordsee-Sturm an der Bohrinsel Borgholm Dolphin am 10.1.15

Angesicht der aktuellen Sturmlage geht die deutsche Küste durchaus als Extremrevier durch. Aber wer hätte gedacht, dass es sogar schlimmer ist als am berüchtigten Kap Hoorn?

“Elon” am Freitag, “Felix” am Wochenende und das nächste Sturmtief ist schon im Anmarsch. Nord- und Ostsee laden dieser Tage potenzielle Extremsegler für Trainings am Limit ein. So könnt man sich am besten für die nächste Weltumsegelung vorbereiten. Denn hierzulande ist es über das gesamte Jahr gesehen nicht nur ähnlich hart wie am Kap, sondern sogar noch schlimmer.

Die beiden Windfinder-Statistiken zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit, im Jahr mehr Wind als 4 Beaufort zu bekommen mit 73 Prozent und fünf Prozent höher ist als am Kap Hoorn. Der November auf Helgoland ist sogar noch windreicher als es zu jeder anderen Jahreszeit als an der Südamerika-Ecke.

Nun hält sich das Verlangen nach einem November-Törn auf der Nordsee normalerweise ohnehin in Grenzen. Aber jetzt kann sich der deutsche Küstensegler bei genereller Auslaufunwilligkeit auch in der Saison schon mal darauf berufen, dass er in einem der heftigsten Seegebiete der Welt unterwegs ist. Ein Wahnsinn, da jetzt rauszugehen…

etwas Tipp: Uwe Röttgering

Wind Statistik Kap Hoorn

Wind Statistik Kap Hoorn

Wind Statistik Helgoland

Stürmische Nordsee

 

Spenden
https://yachtservice-sb.com

2 Kommentare zu „Windstatistik: Vor deutschen Küsten windiger als am Kap Hoorn“

  1. avatar Firstler sagt:

    Das Problem am Kap Hoorn sind aber doch die extrem hohen Wellen und nicht der starke Wind.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 3

  2. avatar Stefan sagt:

    Der Mythos Kap Hoorn kommt zu einem großen Teil noch aus den guten alten Rahsegler Tagen, die auf dem Weg an die südamerikanische Westküste z.B. Taltal, teilweise wochenlang zwischen Antarktis und CVap Hoorn hin und her gekreuzt sind. Da hat man dann so den einen oder anderen Sturm abbekommen.

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *