BMW unterstützt künftig Segel-Nachwuchstalente auf dem Weg nach Rio de Janeiro 2016

„Görge-Twins“ künftig in ihrem Traumauto unterwegs

Als bestplatziertes deutsches Team und zugleich bestes Frauenteam belegten Jule und Lotta Görge bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft in der vergangenen Woche im 29er auf dem Walchensee einen hervorragenden 3. Platz. Die talentierten 18-jährigen Zwillingsschwestern haben damit einen weiteren wichtigen Schritt in ihrer viel versprechenden und noch jungen Segelkarriere gemacht. Und Erfolg zahlt sich aus: Die Kielerinnen segeln zukünftig unter der BMW Yachtsport Flagge und erhielten mit dem BMW X6 30d ihr Traumauto – ein kraftvolles Zugfahrzeug für ihr 70 kg leichtes Sportgerät.

Gruppenbild mit Auto - Jule und Lotta Görge zusammen mit Johannes Seibert, Leiter Marketing BMW Deutschland © BMW

Johannes Seibert, Leiter Marketing BMW Deutschland, überreichte heute in der BMW Welt die Schlüssel für den weißen BMW X6 30d. Künftig werden Steuerfrau Jule und Vorschoterin Lotta Görge zudem mit dem BMW Logo im Segel und auf dem Rumpf an ihren ehrgeizigen Zielen arbeiten.

„Als Partner des Yachtsports unterstützt BMW sowohl den Leistungssport als auch – mit dem BMW Sailing Cup – Events für segelbegeisterte Amateure“, sagte Johannes Seibert. „Die beiden Nachwuchs-Segelprofis Jule und Lotta Görge nehmen Kurs auf die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro, wo die 29er XX Klasse voraussichtlich erstmals als olympische Bootsklasse im Wettbewerb sein wird. Wir freuen uns, dass wir die talentierten Zwillinge auf ihrem Weg mit Ziel Olympia begleiten dürfen. Die dynamische und athletisch anspruchsvolle 29er Klasse passt hervorragend zur Marke BMW: Geringes Gewicht sowie exzellente Aero- und Hydrodynamik ermöglichen hohe Geschwindigkeiten schon bei wenig Wind – effizienter geht es kaum.“

Jule Görge freute sich: „BMW ist eine feste Größe im Yachtsport und fördert unseren Sport in vielerlei Hinsicht. Dass wir ab sofort auf die Unterstützung eines so renommierten Unternehmens bauen können, macht uns stolz.“ Ihre Schwester Lotta ergänzte: „Der BMW X6 30d ist unser absolutes Traumauto und zudem das perfekte Fahrzeug, um unser Sportboot mit Trailer von einer Veranstaltung zur nächsten zu transportieren. Mit so einem leistungsstarken Auto macht die Sache natürlich noch viel mehr Spaß.“

Die langfristig angelegte Partnerschaft wird dem erfolgreichsten deutschen 29er-Duo der Saison 2010 dabei helfen, den nächsten Karrieresprung zu erreichen. Die „Görge-Twins“ haben die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro im Fokus. Der internationale Segelverband ISAF hat im Frühjahr 2011 die Olympischen Bootsklassen für 2016 bestätigt. In jedem Fall wird eine Zweihand-Skiff-Klasse für Damen im Programm sein, die Wahl wird voraussichtlich auf den 29er XX fallen. Nicht nur, weil es sich um eine höchst attraktive Bootsklasse handelt. Der 29er ist zudem eine der erfolgreichsten Jugendklassen weltweit.

Den ersten gemeinsamen Regatta-Auftritt haben BMW und die Görge-Zwillinge bei den 29er Europameisterschaften vom 16. bis 23. Juli am Lago Maggiore (Schweiz).

BMW Deutschland fördert im Rahmen des Yachtsport Engagements gleichermaßen den Amateursport wie den Leistungssport. So hat sich der BMW Sailing Cup in den vergangenen Jahren zur weltweit größten Amateurregattaserie entwickelt. Im Profisport unterstützt BMW unter anderem das 49er Team Tobias Schadewaldt und Hannes Baumann, die mit ihrem Sieg bei der Kieler Woche einen großen Schritt zur Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London gemacht haben. Mit der gleichen Zielsetzung segelt das 470er Team Kathrin Kadelbach und Friederike Belcher unter BMW Flagge. Beide Teams vertreten Deutschland derzeit bei den offenen Europameisterschaften vor Helsinki (Finnland). Als Automobilpartner der Drachenklasse hat BMW Deutschland auch die Europameisterschaft in der Königsklasse des Yachtsports unterstützt, die 2011 seit mehr als 20 Jahren erstmals wieder in Deutschland ausgetragen wurde. Mit dem Sponsoring des Dragon-Grand-Prix unterstreicht BMW sein Yachtsport Engagement.

BMW Group
Nicole Stempinsky
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
BMW Sportkommunikation, AK-22
80788 München

Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *