Sailing Journal: Das etwas andere 10-jährige Jubiläum

Segeln mit Lifestyle - das ist SJ

Wer uns kennt, weiß, dass große Worte unser Ding nicht sind. Das Sailing Journal trat 2004, also vor zehn Jahren, an, die Dinge im Segelsport anders zu sehen und um 180 Grad zu drehen. Daher werden alle, die nun eine normale Pressemitteilung erwarten, eher enttäuscht. Nein, es gibt keine freischwingenden Versprechen über Leserzahlen und Lesegewohnheiten. Nein, keine bravourösen O-Töne des Chefredakteurs. Nein, wir waren nicht die Ersten, denen Steine in den Weg gelegt wurden. Nein, wir sind nicht die Ersten, die das Segeln lieben.

SJ_57_titelJa, wir waren die Ersten, die Segeln mit Lifestyle verknüpften. Ja, wir waren die Ersten, die einen verkrusteten Markt aufbrachen. Ja, wir waren die Ersten, die die Bildsprache etwas weiter auslegten. Ja, wir waren die Ersten, die das Durchschnittslesealter auf Mitte 40 herunterbrachen. Ja, wir änderten mehrmals das Layout, um es Nachahmern schwerer zu machen. Nein, wir sehen uns nicht als Visual Leader. Obwohl wir es wohl sind. Ja, wir könnten auch ohne Segeln leben. Nein, wir wollen es aber nicht.

Ja, wir sind Wassersportler. Wir kommen vom Surfen, vom Windsurfen. Vom Funsport also. Jetzt Segeln. Alle sind Wassersportler. Sie spüren, sie riechen, sie sehen das Meer auf eine intensivere Art und Weise. Die Konsequenz war 2004 das Sailing Journal. Heute nennt man so was Bookazine oder Coffee-Table-Book. 2004 war eine andere Zeit.

Ja, wir sind Idealisten, Nonkonformisten. Ja, wir überlebten zehn Jahre ohne lässiges Marketing, ohne imposante Messeauftritte, ohne radebrechende Agenturbesuche. Wie zur Hölle konnten wir eigentlich im Printbusiness einen so langen Zeitraum überleben? Jeder, der die Antwort weiß, mit dem würden wir gern zusammenarbeiten, die anderen werden uns in 100 Jahren nicht verstehen. Nein, das ist keine Arroganz, sondern Konsequenz. Wir glauben an das, was wir tun, und arbeiten mit Unternehmen und Agenturen zusammen, denen es ebenso geht. Möglichst langfristig, auf einer respektvollen Ebene.

Und eben das ist vielleicht die Antwort: Aufgepasst jetzt, auch ihr da hinten in der letzten Reihe: Respekt. Wir behandeln andere so, wie wir behandelt werden möchten.

Wir? Das sind Tom Körber (49), Michael Walther (33) und Jan Weisner (30).

Zehn. Irgendwie beruhigend.

WISSENSWERTES ZUM MAGAZIN.

  • Das Sailing Journal erscheint im Meeresleuchten Verlag.
  • Die Auflage beläuft sich auf 20.000 Hefte.
  • Die Ausgaben erscheinen am 23.04./18.06./27.08./29.10./17.12.2014
  • Als App? Gratis in iTunes.

Kontakt: Thorsten Peters

Hier können Sie durch unser aktuelles Heft blättern

LESERSTIMMEN zu Sailing Journal.

Andreas Potthoff, Köln:   Als „Soulsailer“ lange schon enttäuscht und gelangweilt über angestaubte, fast altbackene und klischeebehaftete Berichterstattungen, immer suchend nach neuer Darstellung und bildlicher Inspiration, offenbarte sich quasi damals das völlig andere Sailing Journal und ich habe es sofort gekauft, abonniert und verschlungen. Das SJ ging und geht andere Wege, bitte setzt euren eingeschlagenen Weg genauso weiter fort.

Christian Thor, Friedrichsdorf:   Unglaublich, dass nun schon zehn Jahre vergangen sind, seit ich das erste SJ aufgeschlagen habe. Artikel über das neueste Material sind natürlich sehr interessant, aber besonders die Geschichten über die Menschen, die es einsetzen, machen die Seele des Magazins aus. Ihr individuelles Editorial hat selbstverständlich auch einen festen Leseplatz, denn dadurch wird das Magazin erst authentisch.

Birgit Stamp-Oehme, Lübeck:   Vor mir liegt die Ausgabe Nr. 1 vom Jan./Feb. 2004. Beim Durchblättern verliere ich mich gleich wieder in den Texten und Fotos und finde sie heute noch genauso aktuell wie vor zehn Jahren. In der aktuelle Ausgabe Nr. 56 04/2013 fließen für mich die positiven Aspekte der zehnjährigen Entwicklung zusammen. Die Ausgabe ist grandios!

WERBEKUNDENSTIMMEN zu Sailing Journal.

Alexander Schwenck, IWC Schaffhausen, Head of Marketing Northern Europe:   Ich GRATULIERE und danke euch für die herausragenden Fotostrecken und packenden authentischen Berichte der vergangenen Jahre zum Thema Segeln und wünsche eurem SAILING JOURNAL alles GUTE! SAIL ON LIKE THIS!!!

Gunnar Struckmann, Marinepool:   Zehn Jahre Sailing Journal – ein ganz besonderes Segelmagazin! Ideenreiche Gestaltung in Verbindung mit sensationellen Bildern, beeindruckenden Berichten, die nah am Geschehen sind, und tolle Produktpräsentationen! Seit den Anfängen verfolge ich die Entwicklung des Magazins! Es hat sich von einem Nischenmagazin zu einem Exklusivmagazin der Segelszene entwickelt. Macht weiter so – ich freue mich auf die nächsten zehn Jahre!

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Ein Kommentar „Sailing Journal: Das etwas andere 10-jährige Jubiläum“

  1. avatar Hans Zingler sagt:

    Durchaus Lesenswert – Die gute Anmutung erledigt den Rest – Überzeugt!

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *