Seascape 18: Deutsche Klassenvereinigung gegründet

Sportboot gibt Gas

Die Seascape 18 zählt mit über 200 verkauften Booten in nur drei Jahren zu den stark wachsenden Bootsklassen in Europa. In Deutschland sind es inzwischen 45 Bootseigner, die dieses rassige Sportboot für sich entdeckt haben. So war die Gründung einer deutschen Klassenvereinigung für die 17 Gründungsmitglieder ebenso zeitgemäß und wie sinnvoll.

Seascape18

Seascape18 im Glitsch. © Seascape

Die Deutsche Seascape 18 Klassenvereinigung e.V. richtet sich gleichermaßen an Fahrten- und Regattasegler. Das beweisen auch die ersten, feststehenden Veranstaltungstermine in 2013: Neben versch. Regattaveranstaltungen stehen ein Trainingscamp, ein Technik-/ Riggtrimm-/ Regatta-Wochenende sowie ein Flottillentörn auf dem Programm.

Auch für 2014 sind schon heute attraktive Veranstaltungen in der Planung. Die Homepage der Klassenvereinigung www.seascape18.de befindet sich im Aufbau und wird in Kürze auch um ein Forum erweitert.

Die Deutsche Seascape 18 Klassenvereinigung e.V. strebt die Annerkennung des DSV als „registrierte Regattaklasse“ an. Dies, um zukünftig fester Bestandteil des Deutschen Segelsports innerhalb des DSV zu sein, aber auch um möglichst schon in 2014 eine erste, offizielle Deutsche Meisterschaft austragen zu dürfen.

Die Deutsche Seascape 18 Klassenvereinigung e.V. wird vertreten von ihrem   1. Klassensekretär Jochen Denkena aus 26122 Oldenburg, dem stellv. Klassensekretär Claus Priesmeier aus 50374 Eftstadt sowie dem Schatzmeister Jörg Gubo aus 27711 Osterholz-Scharmbeck.

Weitere Infos und Kontakt sehr gern unter E-Mail  info@seascape18.de

Der Vorstand der Deutschen Seascape 18 Klassenvereinigung e.V. : Jochen Denkena, Claus Priesmeier, Jörg Gubo

Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *