Jules Verne Trophy: Cammas bricht den Rekord mit “Groupama 3”

48 Tage, 7 Stunden, 44 Minuten!!

Die Crew der "Groupama 3" nach dem Überqueren der Ziellinie am gestrigen Abend. © www.cammas-groupama.com

Es ist geschafft! Gestern Abend um 21.40 Uhr überquerte der Trimaran „Groupama 3“ die Jules-Verne-Ziellinie bei der Ile de Ouessant, und sicherte sich somit einen neuen Rekord auf der Prestige reichen Strecke.

Franck Cammas und seine neun Crew-Mitglieder erreichten das Ziel nach 48 Tagen, 7 Stunden und 44 Minuten. Damit unterboten sie die alte Bestzeit, welche der Franzose Bruno Peyron 2005 mit dem Katamaran „Orange II“ aufgestellt hatte (50 Tage, 16 Stunden) um 2 Tage, 8 Stunden und 35 Minuten.

Die Rekordzeit des 31,50 Meter langen Trimarans kommt einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 18,76 Knoten gleich – wenn man die theoretisch kürzeste Strecke von 21760 Seemeilen um den Erdball zugrunde liegt. Tatsächlich legten Cammas und seine Crew, weil sie vielen Wetterextremen auswichen, um das Schiff zu schonen, 28523 Meilen über Grund zurück. Dies entspricht sogar einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 24,6 Knoten!

Die „Groupama 3“-Crewhat eine sehr wechselhafte Reise hinter sich. Am 31. Januar bei nicht optimalem Wetterfenster gestartet, fiel sie im Südatlantik ein erstes Mal hinter die Referenzzeit Peyrons zurück. Kurz nachdem sie die Rückstand bis zum Kap der guten Hoffnung wieder aufgeholt hatte, musste sie sich ausgerechnet im sonst so stürmischen Indischen Ozean mit leichten Winden rumschlagen. Auch den daraus resultierenden Rückstand konnten Cammas Männer im Pazifik wieder aufholen und machten sogar einen Vorsprung daraus.

Der Südatlantik wurde jedoch auch bei Aufstieg zurück in Richtung Norden wieder zum harten Prüfstein. Die Nordhalbkugel erreicht, sahen sie sich einem Rückstand von mehr als einem Tag gegenüber, und das Rennen schien fast schon endgültig verloren. Nur einer grandioser Sprint durch den Nordatlantik, für den die Crew nur 6 Tage und 10 Stunden benötigte, sicherte ihr letztlich den tollen Erfolg.

Cammas darf sich nun als siebter Skipper in die historische Liste der Jules-Verne-Trophy-Sieger eintragen, und steigt somit in eine illustre Gesellschaft weltbekannter Skipper auf. Heute morgen gegen 9 Uhr, als er mit seiner Crew und „Groupama 3“ in den Hafen von Brest einlief, wurde er dafür von tausenden Fans und auch dem nun übertroffenen ehemaligen Rekordhalter Bruno Peyron gebührend gefeiert.

Jahr Schiff Skipper Zeit
1993 Commodore Explorer Bruno Peyron 79 T, 6 Std, 16 Min
1994 Enza Peter Blake u. Robin Knox-Johnston 74 T, 22 Std, 17 Min
1997 Sport-Elec Olivier de Kersauson 71 T, 14 Std, 22 Min
2002 Orange Bruno Peyron 64 T, 8 Std, 37 Min
2004 Geronimo Olivier de Kersauson 63 T, 13 Std, 59 Min
2005 Orange II Bruno Peyron 50 T, 16 Std, 20 Min
2010 Groupama 3 Franck Cammas 48 T, 7 Std, 44 Min
Mathias Müller
Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *