49er Video: Erik Heil und Thomas Plössel greifen an für Rio 2016

Kick Start

Erik Heil und Thomas Plössel präsentieren ein neues Video, mit dem sie die 49er Olympiakampagne für 2016 in Rio starten. Es zeigt eine explosive Mischung aus harter Arbeit und viel Spaß.

Die WM 7. Erik Heil und Thomas Plössel im 49er

Die WM 7. Erik Heil und Thomas Plössel greifen im 49er für 2016 an. © Heil/Plössel

Im Olympiajahr hat es der Nachwuchs normalerweise extrem schwer, gute Ergebnisse zu erreichen. Wenn das Ticket vergeben ist, sinkt die Motivation und die Konkurrenz ist stark wie nie. Aber das 49er Team Erik Heil (23) und Thomas Plössel (24) kümmerte sich nicht um diese Vorgaben.  Sie erreichten 2012 mit Platz sieben bei der Weltmeisterschaft in Zadar eines der besten deutschen 49er Ergebnisse überhaupt. Die Olympia-Starter Schadewaldt/Baumann landeten auf Rang 11.

So ist es kein Wunder, dass Heil/Plössel vom NRV hoch motiviert die neue Olympiakampagne für 2013 angehen. Das Video zeigt eine Zusammenfassung ihres Erfolgsrezeptes. Unbekümmertheit, Spaß und harte Arbeit.

Traininsvariante an der Felsmauer.

Interessante Traininsvariante an der Felsmauer.

Erste wichtige Veranstaltung 2013 ist die Europameisterschaft in Aarhus Anfang Juni. “Wir betrachten die EM als eine Art Generalprobe für die im September folgende WM, die unser Saisonhöhepunkt sein wird”, schreiben die beiden auf ihrer Website, deren Name gold2016.de ein deutliches Zeichen für die Ambitionen ist.

“Die diesjährige WM findet Ende September in Marseille, Südfrankreich statt. Um optimal vorbereitet starten zu können werden wir im Voraus zwei Trainingslager dort absolvieren. Wir uns dieses Jahr zum Ziel gesetzt, es unter die Top Five der Weltspitze zu schaffen.”

Vorher steht aber noch der Youth Americas Cup auf dem Programm, für den Erik Heil für die Skipper-Rolle vorgesehen Thomas Plössel aber zu alt ist. Das Team  trainiert im Januar in Südfrankreich und vor Mallorca. “Falls wir uns mit dem deutschen Team des Youth Americas Cup nicht für das Finale im September qualifizieren können, werden wir im August das olympische Revier für 2016 in Rio de Janeiro kennen lernen und dort erste Trainingseinheiten absolvieren.”

Die Segelkarriere des Teams begann in der Bootklasse Teeny und führte über 420er und 470er zum 49er.

Heil/Plössel Facebook Seite

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Ein Kommentar „49er Video: Erik Heil und Thomas Plössel greifen an für Rio 2016“

  1. avatar Christian sagt:

    die deutsche 49er-Szene ist derzeit gut aufgestellt. Es gibt gleich zwei erfahrene Top-Teams (Schadewaldt/ Baumann und Heil/ Plössel) sowie einige sehr vielversprechende Umsteiger-Teams aus dem 29er.

    Hoffentlich haben sie alle zusammen einen langen Atem für Rio 2016! Aber jetzt, da die Mädels im FX dabei sind, dürfte die Motivation doch besser denn je sein 😉

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 13 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *